Lohr

Glosse Bayerstürmer: Abba und Randale

Diesmal in seinem Wochenrückblick: Wem der Bayerstürmer auf den Leim ging und wie alte Hits sowie noch ältere Sternzeichen bei der Bürgermeisterwahl helfen können.
Als Dirk Rieb geboren wurde, lag der Hit 'Money, Money, Money' der schwedischen Popgruppe Abba auf Platz 1 der Single-Charts in Deutschland. 
Als Dirk Rieb geboren wurde, lag der Hit "Money, Money, Money" der schwedischen Popgruppe Abba auf Platz 1 der Single-Charts in Deutschland.  Foto: dpa 

Er macht's einem aber auch nicht leicht, der Bürgerverein. Hab ich letzte Woche doch glatt die Geburtstagsfeier vom Möchtegernbürgermeister Michael Kessel in die Alte Turnhalle verlegt. Bfeifedeggl! Im Bräu war's, wo sich die BLuUs jeden Freitag treffen.

Aber ich kann's erklären, warum ich Franklin, Eric & Co. auf den Leim gegangen bin: Ham die doch zu ihr'm Stammtisch auf Facebook mit einem Foto von der Alten Turnhalle eingeladen. Bilder sagen halt mehr als Worte, können aber auch in die Irre leiten.

Mit 'Griechischer Wein' auf Platz 1 der Hitliste, als Mario Paul geboren wurde: Udo Jürgens. 
Mit "Griechischer Wein" auf Platz 1 der Hitliste, als Mario Paul geboren wurde: Udo Jürgens.  Foto: Horst Ossinger

Geld, Wein oder Randale?

Egal. Ich mach einfach weiter mit meiner Bürgermeisterkandidaten-Analyse. Was sagen uns eigentlich die jeweiligen Spitzenreiter der deutschen Singlecharts, als die drei zur Welt kamen? Da hätten wir zur Auswahl: „Money, Money, Money” von Abba, "Griechischer Wein" von Udo Jürgens und "Teenage Rampage" von The Sweet. Jetzt habt Ihr die Wahl: Wollt Ihr Geld, Wein oder Randale?

Naja, ein bisschen Randale machen die BLuUs vom Michael Kessel ja gerne, passt irgendwie. Der Hitliste nach gäb Rieb den Zahlmeister ab und Paul wär der Sommelier. Hilft jetzt zwar nix, ist aber unterhaltsam, net woar?

De Drache bringt Glück, sagen die Chinesen. Nach deren Horoskop ist Dirk Rieb Feuer-Drache.
De Drache bringt Glück, sagen die Chinesen. Nach deren Horoskop ist Dirk Rieb Feuer-Drache. Foto: Armin Weigel

Chinesisch frei interpretiert

Auch Sternengläubigen sei geholfen. Zur Wahl stehen ein Feuer-Drache, ein Holz-Hase und ein Holz-Tiger? Ich interpretier's mal so: Dem Mario Paul kommt ein Häschen in Holz gelegen, hat er doch vier Kinder. Der kinderlose Michael Kessel kann mit dem Tiger in Holz wohl kaum was anfangen; der läuft eher Gefahr, als zahnloser Papiertiger angesehen zu werden. Der Dirk Rieb wiederum kann beides gebrauchen: etwas mehr Feuer und das Glück, für das der Drache steht. 

Wem chinesische Sternzeichen suspekt sind, der vertraut vielleicht auf die abendländischen. Ich hab da mal wahllos zu einer der zahlreichen Charakterstudien gegriffen. 

Steinbock, Wassermann oder Fisch?

Einer der drei Bürgermeister-Kandidaten Lohrs ist Steinbock vom Sternzeichen her.
Einer der drei Bürgermeister-Kandidaten Lohrs ist Steinbock vom Sternzeichen her. Foto: Michael Munkler

Wollt Ihr einen Steinbock, der sich angeblich nur an Tatsachen orientiert, der keine Luftschlösser baut und seine Träume verwirklichen kann? Einen, der Gipfel anpeilt und dank seiner Ausdauer Höhen erklimmen kann, die sonst kaum einer erreicht? Der es verkraftet, dass er dort oben dann recht einsam sein kann?

Oft mit Dreizack abgebildet: Der Wassermann, in dessen Sternzeichen einer der drei Bürgermeister-Kandidaten Lohrs geboren wurde.
Oft mit Dreizack abgebildet: Der Wassermann, in dessen Sternzeichen einer der drei Bürgermeister-Kandidaten Lohrs geboren wurde. Foto: Heinz Zippelius

Oder wollt ihr einen Wassermann, der als moderner Mann in die Zukunft blickt, die Umstände verbessern will und dabei realistisch bleibt? Einen, der schwer einzuschätzen, manchmal unberechenbar ist aber nie langweilig? Einen, dessen Liebe zur Unabhängigkeit legendär und dessen Stärke sein täglicher Ideenreichtum ist?

Einer der drei Bürgermeisterkandidaten Lohrs ist Fisch vom Sternzeichen her.
Einer der drei Bürgermeisterkandidaten Lohrs ist Fisch vom Sternzeichen her. Foto: Peter Kneffel

Oder vertraut Ihr einem Fische-Mann, den man nicht halten und noch weniger analysieren kann? Einem mit sensiblem Selbstgefühl, der zum Eigenschutz abtaucht, da er sehr verletzbar ist? Einem, , dem Inspiration und Intuition helfen, rechtzeitig Chancen und Gefahren zu wittern? Einem, der offene Auseinandersetzungen scheut, selbst wenn sie harmlos sind?

Alles nur Humbug?

Nun seid Ihr dran: Wer ist was? Welche Eigenschaften passen zu welchem Kandidaten? Das kriegt Ihr sicher selber raus. Probiert's einfach. Wenn's passt, dann ist's hilfreich. Wenn nicht, ist der ganze Schmonses wohl doch nur Humbug.

Ich weiß, Experten winken jetzt ab: Viel zu allgemein das Ganze. Da muss ein seriöses Geburtshoroskop her mit Aszendenten und Mondknoten. G'schenkt! Genauer hinzuschauen, bevor man sein Kreuzle macht, lohnt sich so oder so. Noch haben wir zwei Wochen Zeit. Viel Spaß dabei, wünscht Euch Euer Bayerstürmer

Rückblick

  1. Glosse: Augen auf bei Rollator-Omas!
  2. Glosse: Was die Main-Spessarter wirklich juckt
  3. Glosse: Halten Exhibitionisten Himmelstadt für das Paradies?
  4. Glosse: Letzte Chance für den Lohrer Kühlschrank-Räuber
  5. Glosse: Main-Spessarts größte Irrtümer
  6. Glosse: Kapier's endlich: Corona go home
  7. Glosse: Nur der Onkel-Otto-Laden kann unser Heimatgefühl noch retten
  8. Glosse: Main-Spessarts Biergärten und (k)ein Geheimtipp
  9. Glosse: Von falschem Urin und anderen Accessoires
  10. Glosse: Konferieren aus der Duschkabine
  11. Glosse: Lieber einen Freien geschluckt, als dass ein Grüner muckt
  12. Glosse: Warum jetzt eins ins andere greift
  13. Glosse: Rappeln mit dem Virus
  14. Glosse: Quarantäne für Bayerstürmer & Co.
  15. Glosse Bayerstürmer: Lohrer Fake News
  16. Glosse Fischers Fritz: Lächeln nicht vergessen
  17. Glosse Sack Zement: Fette Deals mit Klopapier
  18. Glosser Sack Zement: Fette Deals mit Klopapier
  19. Glosse Bayerstürmer: Ein Muss für jeden Bürgermeister
  20. Glosse: Fischers Fritz: Kann man über Corona noch Witze machen?
  21. Glosse Bayerstürmer: Pfui! Lohrer Schmuddelecken
  22. Glosse Bayerstürmer: Abba und Randale
  23. Glosse Fischers Fritz: Mein Gott, sind wir langweilig
  24. Glosse Fischers Fritz: Wer verliert, gewinnt
  25. Glosse Bayerstürmer: Ob Natze hilft oder Orlando Bloom?
  26. Glosse Bayerstürmer: Wahlempfehlungen und der Lohrer BRexit
  27. Glosse Karli Keiler: Rettet das boomende Massenbuch Gemünden?
  28. Glosse Bayerstürmer: Des Wahlkampfs närrische Seiten
  29. Glosse: Fischers Fritz: SKANDAL IN MARKTHEIDENFELD !!!1!11!!
  30. Glosse Fischers Fritz: Zweieiige Zwillinge
  31. Glosse Fischers Fritz: Was hinten rauskommt
  32. Glosse Bayerstürmer: Schneewittchen und die Merkel-Raute
  33. Glosse Fischers Fritz: War's am Ende ein gebrauchter Tag?
  34. Glosse Fischers Fritz: Von Dummheit und vom Verkehr
  35. Glosse Karli Keiler: Leuchtzeichen aus dem Sinngrund
  36. Glosse Fischers Fritz: Ein Huhn kommt selten allein
  37. Glosse Bayerstürmer: Plant die Goikelbräu den großen Coup?
  38. Glosse: Bayerstürmer, Fischers Fritz, Karli Keiler und Co.
  39. Glosse Bayerstürmer: In Lohr geht's voran, nicht aufwärts
  40. Glosse Fischers Fritz: Ab jetzt gilt: Hädefeld first!
  41. Glosse Bayerstürmer: Lohrer Eitelkeit
  42. Glosse Fischers Fritz: Gemeingefährliche Fälscher sind unterwegs
  43. Glosse: Karli Keiler: Weihnachten, das geht gar nicht!
  44. Glosse Fischers Fritz: Oh, du fröhliche, bunte Adventszeit
  45. Glosse Fischers Fritz: Wann sich ein Umweg lohnt
  46. Glosse Bayerstürmer: Der Udo, die AfD und zwei Unbekannte

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Roland Pleier
  • Abba
  • Bürgermeisterwahlen
  • Facebook
  • Glück
  • MSP-Kolumnen
  • Mario Paul
  • Sommeliers
  • Spaß
  • The Sweet
  • Udo Jürgens
  • Wein
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!