Marktheidenfeld

Glosse Fischers Fritz: Mein Gott, sind wir langweilig

In der Fastenzeit wird man recht schnell aus verträumten Illusionen geholt und auf den harten Boden der nüchternen Tatsachen geworfen. Das ist zuweilen schmerzhaft.
Nachdenklich oder gelangweilt?
Nachdenklich oder gelangweilt? Foto: Thinkstock

Nun endlich, da die närrische Zeit ein Ende gefunden hat, muss hier nicht mehr unsinnig über Brückenpfeiler geschwafelt und auf unbedeutenden Glatzen Locken gedreht werden, sondern darf sich der Blick auf die harte Realität richten, also auf Wasser und trocken Brot des Alltags. Und da sind wir ganz schnell bei einer Sache, die meiner Erinnerung nach in den 80er oder 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts erfunden worden sein muss: der Langeweile.

Schon gelangweilt? Bitte bleiben Sie noch etwas dabei und hören sich wenigstens an, was die elfjährige Yaiza - ein Mädchen, dessen bezaubernde Stimme bei den Voice Kids auf Sat 1 zu hören ist - über ihren Heimatort Michelrieth zu sagen hat: "Auf einer Skala von 1 bis 10 bekommt mein Dorf eine 10,5. So langweilig ist es da." Und wie wir in ihrem Trailer und auf der Sat 1-Homepage erfahren, liegt es vor allem daran, dass es dort "nur eine Pizzeria und eine Wirtschaft" gibt. Gut, das müssen wir erst mal so stehen lassen und wollen es auch gar nicht kritisieren, denn eines ist klar: Kindermund tut Wahrheit kund.

Wer hat eigentlich die Langeweile erfunden?

Natürlich sind wir verleitet, selbst einmal den Blick zurück auf unsere Kindheit zu werfen und uns zu erinnern, dass es neben einem Telefon mit Wählscheibe und einem Schwarzweiß-Fernseher mit drei Programmen damals auch nur zwei Wirtshäuser im Ort gab, von denen das eine mit Bratwurst und Kraut glänzte und das andere mit Rippchen und na was schon. Aber, wie oben beschrieben, war Langeweile in jenen fernen Tagen zumindest in meiner Wahrnehmung noch nicht erfunden und hätte sich unsereins auch gehütet, den Altvorderen gegenüber eine solche Gefühlsregung anzudeuten. Mit der Langeweile wäre es schnell vorbei gewesen. 

Ganz so lässig beiseite schieben dürfen wir das Phänomen der Langeweile heutzutage allerdings nicht. Denn wie schnell könnte ein gelangweilt gesungenes "Laaaangwaaaiiilig" doch einer wirklich bedeutenden Sache den Garaus machen oder sie zumindest in ihren Grundfesten erschüttern. Beispiele? Nehmen wir ein mitten in die Sonntagspredigt hinein gegähntes "laaaangwaaaiiilig" oder ein eben solches bei der Rede eines Ministers oder Abgeordneten. Oder gar bei einer Stadtführung durch unser lebendig-pulsierendes Städtchen. Oder bei der Einweihung der Feuerwache. Das wäre nicht gut.  

Warum nehmen sich die Wahlkämpfer dieses Problems nicht an?

Was aber können wir, außer dem umgehenden Eröffnen von Schnellimbissrestaurants in allen Stadtteilen, gegen die drohende Langeweile tun? Meines Wissens haben die Wahlkämpfer jedweder Couleur auf diese Frage noch keine Antwort gefunden, geschweige denn sich der Langeweile in irgendeiner Form thematisch bemächtigt. Haben Sie etwa keine Zeit für Langeweile? Das wäre leichtfertig. Was nützt uns die beste Wasserversorgung, das schnuckeligste Baugebiet und die schönste Gewerbesteuereinnahme, wenn uns aus allen Ecken ein resignierendes "laaangwaaaiiilig" entgegen schallt? Ja was? Gelangweilt verabschiedet sich für heute Euer Fischers Fritz    

Rückblick

  1. Glosse: Was die Main-Spessarter wirklich juckt
  2. Glosse: Halten Exhibitionisten Himmelstadt für das Paradies?
  3. Glosse: Letzte Chance für den Lohrer Kühlschrank-Räuber
  4. Glosse: Main-Spessarts größte Irrtümer
  5. Glosse: Kapier's endlich: Corona go home
  6. Glosse: Nur der Onkel-Otto-Laden kann unser Heimatgefühl noch retten
  7. Glosse: Main-Spessarts Biergärten und (k)ein Geheimtipp
  8. Glosse: Von falschem Urin und anderen Accessoires
  9. Glosse: Konferieren aus der Duschkabine
  10. Glosse: Lieber einen Freien geschluckt, als dass ein Grüner muckt
  11. Glosse: Warum jetzt eins ins andere greift
  12. Glosse: Rappeln mit dem Virus
  13. Glosse: Quarantäne für Bayerstürmer & Co.
  14. Glosse Bayerstürmer: Lohrer Fake News
  15. Glosse Fischers Fritz: Lächeln nicht vergessen
  16. Glosse Sack Zement: Fette Deals mit Klopapier
  17. Glosser Sack Zement: Fette Deals mit Klopapier
  18. Glosse Bayerstürmer: Ein Muss für jeden Bürgermeister
  19. Glosse: Fischers Fritz: Kann man über Corona noch Witze machen?
  20. Glosse Bayerstürmer: Pfui! Lohrer Schmuddelecken
  21. Glosse Bayerstürmer: Abba und Randale
  22. Glosse Fischers Fritz: Mein Gott, sind wir langweilig
  23. Glosse Fischers Fritz: Wer verliert, gewinnt
  24. Glosse Bayerstürmer: Ob Natze hilft oder Orlando Bloom?
  25. Glosse Bayerstürmer: Wahlempfehlungen und der Lohrer BRexit
  26. Glosse Karli Keiler: Rettet das boomende Massenbuch Gemünden?
  27. Glosse Bayerstürmer: Des Wahlkampfs närrische Seiten
  28. Glosse: Fischers Fritz: SKANDAL IN MARKTHEIDENFELD !!!1!11!!
  29. Glosse Fischers Fritz: Zweieiige Zwillinge
  30. Glosse Fischers Fritz: Was hinten rauskommt
  31. Glosse Bayerstürmer: Schneewittchen und die Merkel-Raute
  32. Glosse Fischers Fritz: War's am Ende ein gebrauchter Tag?
  33. Glosse Fischers Fritz: Von Dummheit und vom Verkehr
  34. Glosse Karli Keiler: Leuchtzeichen aus dem Sinngrund
  35. Glosse Fischers Fritz: Ein Huhn kommt selten allein
  36. Glosse Bayerstürmer: Plant die Goikelbräu den großen Coup?
  37. Glosse: Bayerstürmer, Fischers Fritz, Karli Keiler und Co.
  38. Glosse Bayerstürmer: In Lohr geht's voran, nicht aufwärts
  39. Glosse Fischers Fritz: Ab jetzt gilt: Hädefeld first!
  40. Glosse Bayerstürmer: Lohrer Eitelkeit
  41. Glosse Fischers Fritz: Gemeingefährliche Fälscher sind unterwegs
  42. Glosse: Karli Keiler: Weihnachten, das geht gar nicht!
  43. Glosse Fischers Fritz: Oh, du fröhliche, bunte Adventszeit
  44. Glosse Fischers Fritz: Wann sich ein Umweg lohnt
  45. Glosse Bayerstürmer: Der Udo, die AfD und zwei Unbekannte

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Joachim Spies
  • Abgeordnete
  • Fastenzeit
  • Gott
  • Kinder und Jugendliche
  • MSP-Kolumnen
  • Michelrieth
  • Minister
  • Mädchen
  • Sat.1
  • Wahlkämpfer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!