Dieser Inhalt wird uns zur Verfügung gestellt

Lohr

Goldene Ehrennadel für Engagement in der Zupfmusik

Für ihr langjähriges Engagement im Bund Deutscher Zupfmusiker (BDZ) wurden die Lohrer Gitarristinnen und Mandolinistinnen Petra Breitenbach, Karla Jenuwein und Bettina Schneider geehrt. Sie bekamen als Anerkennung für ihr 40-jähriges Wirken die Ehrennadel in Gold vom Präsidenten des Landesverbands Bayern, Joachim Kaiser, verliehen. Der BDZ versteht sich als Verbund für die Interessen der Zupfmusik in Deutschland, unterhält verschiedene Auswahlorchester in den Verbänden der Länder und organisiert Kurse für Gitarren- und Mandolinenspieler verschiedener Alters- und Leistungsstufen. Jenuwein ist Geschäftsführerin des BDZ und Notenwart für den BDZ Bayern. Breitenbach engagiert sich als Musikleiterin im BDZ und spielt im Bayerischen Landeszupforchester mit. Auch in Lohr selbst engagieren sie sich für die Zupfmusik: Alle drei sind Gründungsmitglieder des Zupf-Ensembles Lohr und spielen seit dessen Gründung ununterbrochen im Ensemble mit. Breitenbach leitete das Ensemble, Jenuwein und Schneider betätigen sich als Notenwart. Die Ehrung fand vergangenen Freitag im Rahmen eines Konzertbesuches in der Lohrer Stadthalle statt.

Schlagworte

  • Lohr
  • Xenia Trendel
  • Gitarre
  • Joachim Kaiser
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!