Karlstadt

Grüner Markt wirbt mit Aktionen

200 dieser Einkaufstaschen, die Stadtmarketing-Managerin Susanne Keller (links) und Carolin Janke präsentieren, werden am Donnerstag beim Grünen Markt in Karlstadt verschenkt. Foto: Hanna Götz

Jeden Donnerstag von 9 bis 14 Uhr findet auf dem Marktplatz ein grüner Markt mit Produkten aus der Region statt. Das Team Stadtmarketing und die Beschicker wünschen sich, dass der wöchentliche Besuch und Einkauf auf dem Markt ein fester Bestandteil für viele Karlstadter wird, denn nur so sei ein langfristiger Erfolg garantiert, heißt es in der Pressemitteilung der Stadtmarketing Karlstadt GmbH. Um einen kleinen Anreiz zu schaffen, verschenkt das Team des Stadtmarketings an diesem Donnerstag ab 10 Uhr 200 Taschen mit dem Aufdruck „Lust auf Einkaufen in Karlstadt“ an die Besucher des Wochenmarkts.

Um das Angebot attraktiver zu gestalten, konnten neue Beschicker organisiert werden, die zum Teil wöchentlich, zweiwöchentlich oder auch monatlich nach Karlstadt kommen. Saisonal gibt es ab diesem Donnerstag einen zusätzlichen Verkaufsstand mit Federweißer, Weinen und Weinpräsenten von Weinbau Frank.  

Seit zwei Wochen ist auch die Sommerpause für Hartmut Hoh aus Kreuzwertheim-Unterwittbach vorbei und er bietet auf dem Grünen Markt wieder Frischfisch, Räucherfisch, Fischsalate, Marinaden, Regenbogen- und Lachsforelle & Bachsaibling aus eigener Zucht und Räucherei an.

Weiterhin finden Sie wöchentlich auf dem Grünen Markt: Metzgerei Mohr aus Gänheim, Obsthof Stenger aus Halsbach, Maries Hofladen aus Obernburg mit saisonalen und regionalen Gemüse und Obst.

14-tägig kommt die Familie Sauer aus Müdesheim  mit Ziegenprodukten. Im Wechsel dazu kommt Hannes Ort aus Röttingen mit Eierlikören, Fruchtlikören, Fruchtaufstrichen und Nudeln sowie Feinkostspezialitäten aus Hanau.

Elas kleine Farm aus Neubessingen kommt ab November jeden ersten Donnerstag im Monat mit verschiedenen Kräuterprodukten, Salzen, Ölen.  

Jetzt schon vormerken: Am Donnerstag, 26. September, lädt die Tafel Karlstadt zum Infostand auf dem Grünen Markt ein. Gäste können Fragen zur Tafel-Arbeit stellen und sich über Einsatzmöglichkeiten informieren. Von 10 bis 14 Uhr steht der Tafelbus auf dem Wochenmarkt und ehrenamtlichen Helfer schildern den Besuchern die Arbeit der Tafel und informieren über die Themen „Lebensmittelverschwendung“ und „Armut“. Um der Lebensmittelverschwendung praktisch entgegenzuwirken, kochen die Helfer eine leckere Suppe, die man kostenlos genießen kann. 

Schlagworte

  • Karlstadt
  • Besuch
  • Besucher
  • Einkauf
  • Farmen
  • Fischsalat
  • Hofläden
  • Lachsforelle
  • Nudeln und Pasta
  • Räucherfisch
  • Stadtmarketing Karlstadt
  • Verkaufsstände
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!