Steinfeld

Grundschüler lernten, wie man richtig mit dem Bus fährt

Bustraining 1./2. Klasse Grundschule Steinfeld.
Bustraining 1./2. Klasse Grundschule Steinfeld. Foto: Katja Katzenberger

Eine besondere Unterrichtseinheit in Verkehrserziehung durften die Kinder der Klasse 1/2 der Grundschule Steinfeld laut einer Pressemitteilung erleben. Lydia Hummel vom Landratsamt Main-Spessart begrüßte die Schüler und begleitete sie zu einem Bus, der vom ortsansässigen Omnibusunternehmen Hock zur Verfügung gestellt wurde. Auf anschauliche Weise erklärte Hummel den Mädchen und Jungen das richtige Verhalten am und im Bus. Das korrekte Warten an Haltestellen wurde ebenso besprochen wie die Notwendigkeit, sich im Bus hinzusetzen. Aufregend wurde es, als der Bus anfuhr und scharf bremste. Gut, dass Hummel allen Kindern riet, sich festzuhalten. Ein Dummy auf dem „Schleudersitz“ purzelte im Gang des Busses bis weit über die Mitte. Nachdem auch das richtige Aussteigen behandelt und durchgeführt worden war, verabschiedeten sich die Kinder mit einem kleinen Lied bei Lydia Hummel und dem Busfahrer.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Steinfeld
  • Grundschule Steinfeld
  • Grundschulen
  • Grundschulkinder
  • Kinder und Jugendliche
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!