Karbach

Heimatkunde live bei Grenzwanderung mit den Feldgeschworenen

Schüler aus Karbach, Birkenfeld, Remlingen, Erlenbach und Tiefenthal machen sich am Mittwoch, 15. Mai, auf den Weg, um mit ihren Lehrerinnen die örtlichen Grenzen abzulaufen. Dabei werden sie von den Feldgeschworenen über die Bedeutung der Grenzsteine und ihre Pflege aufgeklärt.
Schüler aus Karbach, Birkenfeld, Remlingen, Erlenbach und Tiefenthal machen sich am Mittwoch, 15. Mai, auf den Weg, um mit ihren Lehrerinnen die örtlichen Grenzen abzulaufen. Dabei werden sie von den Feldgeschworenen über die Bedeutung der Grenzsteine und ihre Pflege aufgeklärt.Die Volksschulklassen aus Karbach/Birkenfeld treffen sich um 8.15 Uhr an der Birkenfelder Kläranlage mit dem Feldgeschworenen Peter Väth (Karbach), wo der gemeinsame Grenzgang mit den Birkenfeldern beginnt. Von hier aus geht es dann Richtung Remlingen zum Dreimärker von Remlingen, Erlenbach und Karbach.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen