ARNSTEIN

Heugrumbach: Opfer weiter in Lebensgefahr

Zwei Personen wurden bei dem Familiendrama in Heugrumbach schwer verletzt. Noch immer schweben sie in Lebensgefahr. Nun äußern sich die Ermittler.
Notarzteinsatz nach der Familientragödie am Donnerstagnachmittag im Arnsteiner Ortsteil Heugrumbach. Foto: Berthold Diem
Noch immer schweben die beiden Personen, die bei dem Familiendrama im Arnsteiner Ortsteil Heugrumbach (Lkr. Main-Spessart) verletzt wurden, in Lebensgefahr. Am Donnerstagnachmittag hatte ein Hausbewohner die zwei Familienangehörigen schwer verletzt aufgefunden (wir berichteten). Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kehrte er gegen 15:30 Uhr in das Wohnhaus zurück und fand dort zunachst eine weibliche Angehörige bewusstlos in der Wohnung im ersten Obergeschoss auf. Anschließend entdeckte er laut Angaben der Polizei in der Erdgeschosswohnung einen männlichen Angehörigen ebenfalls bewusstlos. Beide Personen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen