MARKTHEIDENFELD

Hilfe für nepalesische Schüler

480 Schüler der Mittelschule Marktheidenfeld spendeten 900 Euro für die Nepalhilfe Kulmbach e.V.
Schüler helfen Schülern: Dozent Thomas Amend und sein Team nehmen einen Scheck der Mittelschule Marktheidenfeld für Erdbebenopfer in Nepal entgegen. Rechts: Schulleiter Ronald Röhr. Foto: Foto: Robert Köhler
480 Schüler der Mittelschule Marktheidenfeld spendeten 900 Euro für die Nepalhilfe Kulmbach e.V. „Wisst ihr, wo Nepal liegt?“ Auf eine Antwort brauchte Thomas Amend, Dozent am Lehrstuhl für Didaktik der Geografie an der Universität Würzburg, nicht lange warten. Eine ganze Stunde stellte er mit den Studentinnen Maria Reiling, Katrin Gellert und Ann-Kathrin Heilein das Land im Himalaya-Gebirge und die Nepalhilfe Kulmbach vor. Amend hatte viele Bilder mitgebracht, die während der letztjährigen Exkursion mit seinem Kollegen Dr. Helmut Vogel und 26 Studenten aufgenommen worden waren. Kühe auf den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen