Seifriedsburg

Hilmar Schmitt zum Ehrenmitglied ernannt

Die langjährige Vereinsmitglieder (von links): Christian Strohmenger, Klaus Lutz, Hagen Strohmenger, Hilmar Schmitt, Herbert Egert, Manfred Fischer, Vorstand Klaus Strohmenger und Wiltrud Fella. Foto: Wolfgang Schelbert

Zum Sportfest am idyllischen Waldstadion mit sportlichen Aktivitäten lud der Sportverein die Gäste aus dem Umland ein. Am Samstagnachmittag fand das achte Kleinfeldturnier der U11-Juniorne um den "WWS-Pokal" statt. Sieger wurde die FV Gemünden/Seifriedsburg I vor der FV Karlstadt und der FV Gemünden/Seifriedsburg II. Gestiftet wurde der Pokal von der Heizungsbaufirma Rainer Pröschl aus Schönau.

Beim anschließenden Kleinfeldturnier der Theken- und Freizeitmannschaften um den "WWS-Pokal" siegte die "Siedlung" vor den "Alten Herren" und der "Eintracht Frankreich". Eine spannende Unterhaltung bot der Wettkampf "Faszination Elfmeterschießen", den sich Vorstandsmitglied Klaus Strohmenger  hatte einfallen lassen. Hier konnte jeder, der einmal gegen den Ball treten wollte, gerne mitmachen. Insgesamt durfte jeder Teilnehmer drei Elfmeter gegen einen Tormann schießen. Immer zwei Wettkämpfer traten parallel an. Der im direkten Vergleich bessere Schütze kam eine Runde weiter. Insgesamt nahmen 64 Kicker an dem Wettstreit teil. Sieger wurde Markus Mjalov aus Gemünden, den zweiten Platz belegte Carsten Schmitt aus Seifriedsburg/Würzburg.

Gottesdienst am Stadionrand

Am Sonntag nach dem Gottesdienst am Stadionrand im Wald, musikalisch umrahmt von der Musikkapelle Seifriedsburg, strebten alle Gäste zum Mittagstisch am Sportheim. Um die Mittagszeit ehrte der Vorstand des Vereins langjährige Vereinsmitglieder. Klaus Strohmenger verlas dazu die Aktivitäten und Verantwortungen der zu ehrenden Mitglieder.

Für 25 Jahre im Verein wurden Wiltrud Fella und Christian Strohmenger geehrt. 40 Jahre aktiv im Verein ist Klaus Lutz und Hagen Strohmenger. Seit 50 Jahren im Verein sind Herbert Egert und Manfred Fischer. Beide gehörten 1976/77 zur Meistermannschaft. Als Original bezeichnete der Laudator den umtriebigen Hilmar Schmitt, der stellvertretender Vorsitzender, Schriftführer, Trainer und Chronist im Verein war. Neben einigen Anekdoten lobte er den Jubilar für seine Aktivitäten zum Besuch der Uwe-Seeler-Elf oder einiger Spieler des Nürnberger Clubs. Dafür wurde er von der Vereinsführung zum Ehrenmitglied ernannt. Schmitt wurde mit der Verdienstnadel in Gold mit geschlossenem Kranz und einer Vereinsuhr gegehrt. Alle Geehrten erhielten Urkunden und Präsente.

Am Nachmittag fanden die U7/U9-Einlagespiele der Jugendmannschaften FV GEM/SEIF gegen SV Rieneck zur Unterhaltung der Gäste statt. Das Spiel FV GEM/SEIF II gegen FC Karsbach entscheid die FV GEM/SEIF II mit 3:0 für sich. Die Begegnung FV Wernfeld/Adelsberg gegen TSV Wolfsmünster endete 3:0. Das Abendspiel des FV GEM/SEIF I gegen TSV Retzbach aus der Bezirksliga stand am Ende 5:1. Am Montag endete das Sportfest mit einem Seniorennachmittag einem Spiel der U19 und einem Firmenfußballspiel.   

Schlagworte

  • Seifriedsburg
  • Wolfgang Schelbert
  • Commerzbank Arena
  • Elfmeter
  • Elfmeterschießen
  • FV Karlstadt
  • Fußballspieler
  • Hilmar Schmitt
  • Musik
  • Musikkapellen
  • Seifriedsburg
  • Seniorennachmittage
  • Sportfeste
  • Sportvereine
  • Vereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!