Wiesenfeld

Hobbykünstlermarkt an Synagoge mit immer mehr Ausstellern

Regen Zulauf hatte die Hobby-Künstler-Ausstellung des Gesangvereins Wiesenfeld in und an der ehemaligen Synagoge mit seinem liebevoll gestalteten und reichhaltigen Angebote an weihnachtlichen Dekorationsstücken.
Regen Zulauf hatte die Hobby-Künstler-Ausstellung des Gesangvereins Wiesenfeld in und an der ehemaligen Synagoge mit seinem liebevoll gestalteten und reichhaltigen Angebote an weihnachtlichen Dekorationsstücken. Foto: Josef Riedmann

Ins Staunen und Schwärmen kamen die zahlreichen Besucher auf der Hobby-Künstler-Ausstellung in und an der Synagoge Wiesenfeld angesichts der Vielfalt, des Ideenreichtums und des liebevollen Ambientes der offerierten Waren und Dekorationsstücke. Zum 19. Mal veranstaltete der Gesangverein Liederkranz Wiesenfeld diesen Hobbykünstler-Markt.

Die Aussteller boten ein breites Angebot an adventlichen und weihnachtlichen Dekorationen für Wohnung, Haus und Garten, nette Dinge zum Verschenken oder zum Eigengebrauch. In der ehemaligen Synagoge konnte auf zwei Stockwerken Stoff- und Strickarbeiten, Puppenkleider, Häckel- und Klöppelwaren, liebevoll gestaltete Grußkarten, dreidimensionale Bilder, Kinderbücher oder Schmuck bewundert und käuflich erworben werden. Gedrechselte Holzartikel, Weihnachtskrippen mit Zubehör, Vogelfutterstellen und Nistkästen rundeten das Angebot ab. Heimische Weine und Liköre konnten verkostet werden.

Dass die Zahl der Aussteller jährlich steigt, ist auch daran zu erkennen, dass inzwischen auf dem Außengelände rund um die Synagoge weitere Verkaufsstände Adventsgestecke, Floristik und Schmuck für Innen und Außen zum Verkauf anboten. Metalldekorationen, Keramikarbeiten, Korbflechtwaren, Kerzen, Tees, Holzarbeiten mit stimmungsvoller Beleuchtung und Zierstücke aus Betonguss ergänzten das Angebot.

Mitglieder des Gesangvereins verkauften heiße Bratwurst, Punsch und Glühwein im Freien. Im zum Café umgestalteten Sängerheim konnten sich die Besucher bei einem heißen Kaffee aufwärmen und aus hausgemachten Kuchen auswählen. Am späteren Nachmittag sang der Kinderchor "Happy Kids" einige Lieder. Der Erlös des Weihnachtsmarktes ist für die Jugendarbeit des Gesangvereins bestimmt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wiesenfeld
  • Josef Riedmann
  • Besucher
  • Ehemalige Synagoge Wiesenfeld
  • Floristik
  • Grußkarten
  • Kinderbücher
  • Punsch
  • Puppenkleider
  • Schmuck
  • Verkaufsstände
  • Weihnachtskrippen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!