HÖLLRICH

Höllrich: Mittelpunkt des Schützengaus

So klein das Dorf ist, die Höllricher können feiern. Vier Tage lang ließ der KKSV es mit Böllerschützentreffen, Schützenumzug und 56. Gauschützenfest krachen.
Einen Ehrenplatz beim Umzug zum 95-jährigen Bestehen des KKSV nahmen die amtierende Bezirksschützenkönigin Isabell Fella, der Höllricher Jugendschützenkönig Kilian Höfler und der Schützenkönig Felix Meder ein. Foto: Foto: Helmut Hussong
Mit einem viertägigen Fest feierte der Kleinkaliberschützenverein Höllrich (KKSV) von Freitag bis Montag das 95-jährige Bestehen – und die unterfränkische Schützenfamilie feierte mit. Während sich am Samstag, wie berichtet, Böllerschützen von nah und fern beim 24. fränkischen Böllerschießen in Höllrich ein Stelldichein gaben, stand der Sonntag im Zeichen des 56. Gauschützenfestes. Dazu trafen sich Schießsportvereine des Schützengaues Würzburg im Karsbacher Ortsteil zum Schützenumzug durch die festlich geschmückten Straßen. Ehrendamen, Fahnenabordnungen und Ehrengäste vorneweg Angeführt von der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen