Langenprozelten

Holzkreuz am Badesee stammte nicht von "Sex-Orgie"

Die Polizei Gemünden hat am Freitag gemeldet, dass im Umfeld eines zwei Meter hohen Holzkreuzes am Sindersbachsee Kondome, Gleitgels und in einem Baum ein Domina-Stiefel gefunden wurden.
Badegäste am Sindersbachsee. Foto: Felbinger Günther
Die Polizei Gemünden hat am Freitag gemeldet, dass im Umfeld eines offenbar Anfang vergangener Woche errichteten, zwei Meter hohen Holzkreuzes am Einlauf des Sindersbachsees bei Langenprozelten Kondome, Gleitgels und in einem Baum ein Domina-Stiefel gefunden wurden. Was nach einer Sex-Orgie klang, hat sich nun zumindest teilweise aufgeklärt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hat sich inzwischen ein 24-Jähriger gemeldet und angegeben, dass das Holzkreuz schon vor einiger Zeit von einer Jugendgruppe aufgestellt worden sei. Diese habe dort bei einer Nachtwanderung pausiert und das Kreuz aufgestellt. Wie der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen