Bischbrunn

Horst Wiesmann stand über 500 mal im Tor

Alljährlich dankt der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn zum Rundenabschluss seinen langjährigen Spielern für deren Einsatz und Treue zum Verein. Sportvorsitzender Max Scholz nutzte die Pause in dem Programm "Der SVB stellt sich vor" kürzlich auf der Kreuzhöhe, um vier Spielern zu danken:
Sportvorsitzender Max Scholz (links) ehrte zusammen mit Dominik Beeger (rechts) die langjährigen Spieler des SV Rot-Weiß Bischbrunn (von links): Horst Wiesmann (550 Spiele), Jürgen Beeger (300 Spiele), Sebastian Hock und Michael Maier (beide 200 ... Foto: Richard Krebs
Alljährlich dankt der Sportverein Rot-Weiß Bischbrunn zum Rundenabschluss seinen langjährigen Spielern für deren Einsatz und Treue zum Verein. Sportvorsitzender Max Scholz nutzte die Pause in dem Programm "Der SVB stellt sich vor" kürzlich auf der Kreuzhöhe, um vier Spielern zu danken: Michael Maier spielt seit der Jugend im Verein und ist ein echtes Urgestein. Obwohl er eigentlich Torwart ist, wurde er am Ende der abstiegsbedrohten Saison 2011/12 zum Stürmer "umfunktioniert" und rettete mit seinen Toren den Klassenerhalt. Er ist auch im Vorstand des Vereins engagiert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen