Partenstein

Illegal Kampfhunde in Gartenhütte gezüchtet

Bei den Nachermittlungen zu einem Rauschgiftfund in einem Personenwagen konnte die Polizei Lohr eine illegale Kampfhundezucht in Partenstein ausfindig machen.
Pit Bull Dog In Kennel at Shelter
Symbolbild: Pitbull Foto: adogslifephoto (iStockphoto)
Bei den Nachermittlungen zu einem Rauschgiftfund in einem Personenwagen konnte die Polizei Lohr eine illegale Kampfhundezucht in Partenstein ausfindig machen. Ein 37-jähriger Mann, der offiziell in Bad Orb wohnhaft ist, hatte nach Polizeiangaben eine Gartenhütte als Hundezwinger umgebaut und dort Pitbulls gezüchtet. Die Welpen wurden von ihm bei Facebook angeboten und für 1800 Euro pro Tier verkauft. Bei der Überprüfung des Sachverhaltes zusammen mit einem Diensthundeführer der Polizei wurden mehrere Muttertiere sowie ein neuer Wurf festgestellt. Die erforderliche Erlaubnis zur Zucht beziehungsweise auch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen