LOHR

Imbiss am Marktplatz: Die Karin macht bald Schluss

Wie mögen Lohrer ihre Bratwurst? Karin Greser weiß es und erzählt, was sie sich von Thüringern anhören muss. Seit über 25 Jahren gibt es den Imbiss. Doch nicht mehr lange.
Karin Greser, die den Imbissstand am Lohrer Marktplatz hat, freut sich auf die Rente. Foto: Fotos: Björn Kohlhepp
Wie mögen Lohrer ihre Bratwurst? Ganz klar, sie wollen Senf dazu. Aber nicht alle: „Die Jüngeren wollen Ketchup“, sagt Karin Greser. Läden schließen, andere machen auf, Häuser werden renoviert. Das Lohrer Stadtbild ist in ständiger Veränderung begriffen. Seit über 25 Jahren gibt es am Marktplatz eine Konstante: den „Spezialitäten-Imbiss Karin“. Doch wie lange noch? „Ich will so langsam in Rente gehen“, sagt die 64-jährige Inhaberin Greser. Sie möchte den mobilen Imbiss neben dem Kupsch verkaufen. Findet sie einen Käufer, ist sofort Schluss, sagt sie, findet sie keinen, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen