Arnstein

Inka Mayer gewinnt Vorrunde des Fränkischen Kabarettpreises

Eine abwechslungsreiche, ansprechende zweite Vorrunde zum Fränkischen Kabarettpreis erlebten die Besucher in der Arnsteiner Stadthalle. Dabei setzte sich Inka Mayer klar gegen ihre Konkurrenten durch und wird somit im Finale am 19. Oktober um den "Schaffer 2019" antreten.
Mit einem spritzigen Programm gewann Inka Mayer die zweite Vorrunde des Fränkischen Kabarettpreises. Foto: Günter Roth
Eine abwechslungsreiche, ansprechende zweite Vorrunde zum Fränkischen Kabarettpreis erlebten die Besucher in der Arnsteiner Stadthalle. Dabei setzte sich Inka Mayer klar gegen ihre Konkurrenten durch und wird somit im Finale am 19. Oktober um den "Schaffer 2019" antreten. Letztendlich war Meyers Sieg keine Überraschung, denn die junge Frau, die sich selbst als "wandelnder Ostfriesenwitz" bezeichnet hatte, bot einen pfiffigen Rundumschlag gegen Schönheitswahn und Ernährungstrends. Ganz klar zog sich ihre Botschaft durch das zwanzigminütige Programm: Gegen die Zeit gibt es kein Mittel und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen