LOHR

Ist Bayerns Schulsystem noch zeitgemäß?

Die Regionalschule ist die Zukunft - da ist sich der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Güll, sicher. Darum ging's auch bei einer schulpolitischen Diskussion in Lohr.
Symbolbild Schule
"Ist das bayerische Schulsystem noch zeitgemäß?": Um diese Frage ging's bei einer Diskussion in Lohr. Foto: Felix Kästle (dpa)
Es ist erst wenige Jahre her, dass die Idee scheiterte, die Hauptschule in der Marktgemeinde Frammersbach (Lkr. Main-Spessart) im Spessart als schulartenübergreifende Regionalschule vor ihrer Schließung zu retten. Den bildungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Martin Güll wundert es nicht, dass die gemeinsame Initiative der Eltern, der Kommune und des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbandes (BLLV) damals jedoch auf den entschiedenen Widerstand des bayerischen Kultusministeriums stieß: „Wenn ein erster derartiger Versuch erfolgreich startet, dann bricht der Damm“, stellte der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen