LENGFURT

Jeden Tag gerne in die Schule

Neuer Schulleiter: Rektor Peter Erdmann inmitten der Schüler bei seiner Amtseinführung in der Volksschule Triefenstein. Foto: H. Watzka

Die Volksschule Triefenstein hat einen neuen Schulleiter. Bei einer Feierstunde in der Schulaula wurde Peter Erdmann in das Amt des Rektors eingeführt.

Konrektorin Huberta Fischer hatte mit dem Lehrerkollegium und den Schülern ein großes Programm vorbereitet. Als Überraschungsgast wurde Manfred Haase vorgestellt, er war der Grundschullehrer des neuen Schulleiters.

Schüler aller Klassen glänzten mit Beiträgen. Ob mit dem Begrüßungslied, Instrumentalstücken, dem Lehrerchor, Flötenstücken oder Gedichten, der neue Rektor konnte sich davon überzeugen, dass fröhliche Kinder zusammen mit erfahrenen Pädagogen gerne auch mal feiern.

Schulamtsdirektor Bruno Fries betonte, dass die offizielle Amtseinführung des neuen Rektors ein besonderes Fest sei, ein Signal nach innen und nach außen. Bruno Fries beschrieb den Werdegang des neuen Triefensteiner Schulleiters: 1966 in Bamberg geboren, Umzug mit den Eltern nach Karlburg, Gymnasium in Karlstadt, Studium in Würzburg. Seine Lehrerstationen waren Burgsinn, Karlstadt, Aschaffenburg und Großostheim, zuletzt war er fünf Jahre Schulleiter in Retzstadt.

„Ich freue mich, dass sie sich auf die Stelle beworben haben“, sagte der Schulamtsdirektor. Peter Erdmann, so Bruno Fries, sei eine hervorragende Lehrkraft mit großem pädagogischen Geschick. Er sei ein Führungstalent mit viel Fingerspitzengefühl. „Sie übernehmen ein gut bestelltes Haus“, wusste der Schulamtsdirektor und forderte den neuen Rektor auf, die Schule weiter zu entwickeln.

Köstlichkeiten vom Bürgermeister

„Der Neue ist super“, zitierte Bürgermeister Norbert Endres einen Lengfurter Grundschüler. „Herzlich willkommen und alles Gute“, rief Endres dem neuen Schulleiter zu und begrüßte ihn mit einem gefüllten Korb schmackhafter Köstlichkeiten, die auf dem Gemeindegebiet reifen.

„Ich freue mich auf einen gute Zusammenarbeit“ sagte Elternbeiratsvorsitzender Ralph Scheller und hieß den neuen Schulleiter im Namen des gesamten Gremiums willkommen.

Manuela Weißenberger, Sekretärin an der Schule in Retzstadt, betonte, dass Peter Erdmann seinen Mitarbeitern stets Wertschätzung entgegengebracht hat. Ein Segenswunsch möge für ihn ein Begleiter für einen guten Start an seiner neuen Wirkungsstätte sein.

„Ich habe mich sehr über die freundliche Aufnahme gefreut“, bedankte sich Peter Erdmann am Ende der Feierstunde. Ein herzliches Dankeschön sagte er zu den Kindern, die mit Musik, Liedern und Gedichten die Feier umrahmten. „Mir geht's gut, ich komme jeden Tag gerne in die Schule“, rief der „Neue“ unter großem Beifall seinen Schülern und den Eltern zu.

Schlagworte

  • Norbert Endres
  • Schmankerln
  • Schulamtsdirektorinnen und Schulamtsdirektoren
  • Schulrektoren
  • Volksschulen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!