LOHR/MITTELSINN

Johanne Kaufmann wird Vorsitzende

Johanne Kaufmann wird Vorsitzende

Die Herbsttagung der Dekanatsjugendkammer im evangelischen Gemeindehaus in Mittelsinn verabschiedete den Jugendhaushalt für das Jahr 2014 und wählte eine neue Leitung. Das höchste Gremium der evangelischen Jugend auf Dekanatsbezirksebene setzte sich zudem mit dem vom Dekanatsjugendkonvent aufgestellten Jahresprogramm auseinander.

Das aus ehrenamtlichen, neben- und hauptberuflichen Mitarbeitern zusammengesetzte Gremium wählte eine neue Vorsitzende, da Denise Hagedorn (Gauaschach) ihr Amt aus beruflichen Gründen vorzeitig aufgeben musste. Denise Hagedorn stand von 2008 bis 2013 an der Spitze der Evangelischen Jugend im Dekanatsbezirk Lohr. Zu ihrer Nachfolgerin wählte die Kammer Johanne Kaufmann (Foto Jugendkammer) aus Euerdorf.

Sie war schon erste stellvertretende Vorsitzende der Kammer und ist Delegierte im Landesjugendkonvent. Daneben engagiert sie sich in der Freizeitenarbeit auf Dekanatsbezirksebene. Wieder zurück im Amt als erste stellvertretende Vorsitzende ist Maria Werner (Sackenbach).Diesen Posten hatte sie schon von 2006 bis 2012 inne. Wolfgang Kenner (Heßdorf) bleibt zweiter stellvertretender Vorsitzender.

Rekordergebnis bei den Spenden

Bei der Aufstellung des Haushaltsplanentwurfs für das Jahr 2014 erfolgte eine Fortschreibung des vergangenen Haushalts, da alle geplanten und durchgeführten Veranstaltungen der Evangelischen Jugend auf Dekanatsbezirksebene im Jahr 2013 dank kirchlicher und öffentlicher Mittel vom Bezirksjugendring Unterfranken und der Kreisjugendringe Bad Kissingen und Main-Spessart durchgeführt werden konnten. Besonders erfreulich war die Unterstützung durch die 22 Kirchengemeinden des Dekanatsbezirks Lohr bei der Durchführung der Kinder- und Jugendsammlung 2013. Es wurde ein Rekordergebnis von 2044 Euro erreicht.

Unterstützung der Massai

Die Arbeit von Schwester Angelika unter den Massai in Tansania ist auch in diesem Jahr von der Evangelischen Jugend finanziell unterstützt worden. Die Projektgruppenleiterin Maria Werner berichtete, dass für die Bildungsarbeit von Angelika Wohlenberg 1440 Euro gesammelt wurden. Mit diesem Betrag ist die Schulbildung von vier Kindern für ein Jahr gesichert.

Wie in den anderen Verbänden auch, war die Frage der Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes ein wichtiger Punkt der Tagung in Mittelsinn. Die Kammermitglieder einigten sich auf eine Vorgehensweise, die es dem Träger, dem Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk Lohr ohne zu großem organisatorischen Aufwand ermöglichen soll, Einsicht in das erweiterte Führungszeugnis aller mit Kindern und Jugendlichen arbeitenden Ehrenamtlichen der Evangelischen Jugend auf Dekanatsbezirksebene zu erreichen.

Ihre wichtigste Aufgabe in den nächsten Monaten sieht die Kammer darin, eine Pfarrerin oder einen Pfarrer für das Amt des Jugendpfarrers zu gewinnen. Seit dem Weggang von Sieghard Sapper aus Dittlofsroda im vergangenen Jahr konnte die Stelle noch nicht wieder besetzt werden.

Alle Mitglieder der Kammer

Die Mitglieder der Dekanatsjugendkammer sind: Johanne Kaufmann (Euerdorf), Maria Werner (Sackenbach), Lena Werner (Lohr), Maurice Kroneis (Lohr), Karl Seitz (Mittelsinn), Dominik Rienäcker (Lohr/CVJM), Pfarrer Gunnar Zwing (Mittelsinn), Wolfgang Kenner (Heßdorf), Jutta Müller (Elfershausen) sowie Hans-Jürgen Burdack (CVJM/Hammelburg).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Peter Kallenbach
  • CVJM
  • Evangelische Kirche
  • Gunnar Zwing
  • Jugend
  • Sieghard Sapper
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!