LAUDENBACH

Jüdische Märchen vom Diesseits und Jenseits

Einen märchenhaften Abend erlebten die Besucher der Benefizveranstaltung „Himmel und Hölle“ am Samstag im alten Rathaussaal in Laudenbach. Der Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach mit seinem Vorsitzenden Georg Schirmer begrüßte die zahlreichen Besucher im fast überfüllten, mit Kerzenlicht ...
Ein Abend zum Träumen und Besinnen: Karola Graf erzählte jüdische Märchen und Geschichten im alten Rathaus Laudenbach. Die Musik steuerte die Gruppe „FrankenStreich“ (Leitung Franz Berwind) bei. Foto: Foto: Armin Marschall
Einen märchenhaften Abend erlebten die Besucher der Benefizveranstaltung „Himmel und Hölle“ am Samstag im alten Rathaussaal in Laudenbach. Der Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach mit seinem Vorsitzenden Georg Schirmer begrüßte die zahlreichen Besucher im fast überfüllten, mit Kerzenlicht dekorierten Rathaus.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen