Marktheidenfeld

Jugendlicher mit „Waffe“ unterwegs

Mit einer Softairwaffe war nach Angaben der Polizei am Dienstag ein Zwölfjähriger in der Stadt unterwegs. Ein beunruhigter Bürger informierte gegen 14.40 Uhr, die Polizei, dass zwei Jugendliche in der Kreuzbergstraße, Marktheidenfeld laufen würden, von denen einer eine Waffe in der Hosentasche habe.
Mit einer Softairwaffe war nach Angaben der Polizei am Dienstag ein Zwölfjähriger in der Stadt unterwegs. Ein beunruhigter Bürger informierte gegen 14.40 Uhr, die Polizei, dass zwei Jugendliche in der Kreuzbergstraße, Marktheidenfeld laufen würden, von denen einer eine Waffe in der Hosentasche habe. Bei der Kontrolle am Adenauerplatz stellte sich heraus, dass der eine Schüler eine Softairwaffe bei sich hatte. Da diese einer Schusswaffe sehr ähnlich sah, wurde sie sichergestellt und den Eltern des Jungen übergeben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen