HAUSEN

Junge Autofahrerin hatte Glück im Unglück

Eine Leichtverletzte und ein Schaden von rund 2000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der am Montagmittag zunächst für ein größeres Aufgebot an Rettungskräften gesorgt hatte.
Junge Autofahrerin hatte Glück im Unglück
(jun) Eine Leichtverletzte und ein Schaden von rund 2000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der am Montagmittag zunächst für ein größeres Aufgebot an Rettungskräften gesorgt hatte. Foto: Foto: Feuerwehr Steinfeld
Gegen 12.30 Uhr war eine 19-Jährige aus Hausen mit ihrem VW-Vento auf der Kreisstraße 13 zwischen Wiesenfeld und Hausen etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang aus bislang ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Nach der Kollision mit der Böschung blieb der Wagen auf der Seite liegen. Da bei der Meldung des Unfalls von einer eingeklemmten Person die Rede war, wurden die Feuerwehren aus Hausen, Steinfeld und Wiesenfeld alarmiert. Die am Unfallort eingetroffenen Helfer konnten die junge Frau gemeinsam mit dem Notarzt recht schnell über das Fenster der Beifahrerseite aus der misslichen Lage befreien. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen