Marktheidenfeld

Junge Forscher beim Wettbewerb „Experimente antworten“

Unter 1600 eingesandten Arbeiten in der ersten Runde des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ befanden sich einige Schüler der Forscherklasse 5A des Balthasar-Neumann-Gymnasiums. Foto: Linda Weis

Unter 1600 eingesandten Arbeiten in der ersten Runde des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ befanden sich einige Schüler der Forscherklasse 5A des Balthasar-Neumann-Gymnasiums. Sie bearbeiteten Aufgabenstellungen, die mit Haushaltsmaterialien bewältigt werden können, mit viel Engagement, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit großem Erfolg wurde die gestellte Aufgabe von Ines Winkler, Mayra Plote und Sophia Kuhn gelöst. Sie erhielten zu ihrer Urkunde einen Sachpreis. Mit Erfolg experimentierten Laura Neubauer, Alina Mundelsee, Marlene Rothaug und Lennart Leimeister unter der Verantwortung von Manuel Fertig. Schulleiter Dr. Hartmut Beck freute sich, die Urkunden und Preise überreichen zu dürfen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Erfolge
  • Freude
  • Schulrektoren
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!