LOHR

KVB-Bereitschaftspraxis in Lohr nimmt ihre Arbeit auf

Wichtige Information für Patienten aus dem Landkreis Main-Spessart, die außerhalb der üblichen Sprechstundenzeiten medizinischer Hilfe bedürfen: Am Dienstag, 3. Oktober, eröffnet die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) eine neue Bereitschaftspraxis am Klinikum Main-Spessart in Lohr.

„Die Eröffnung der Bereitschaftspraxis hat für die Patienten den Vorteil, dass sie dadurch eine zentrale Anlaufstelle haben, die sie ohne Voranmeldung aufsuchen können.“, betont die KVB in ihrer Pressemitteilung. Und weiter heißt es: „Mühsame Recherchen, welcher Arzt Dienst hat und wo sich dessen Praxis befindet, entfallen somit. Ziel der KVB ist es, flächendeckend in ganz Bayern eine ambulante medizinische Akutversorgung auch abends und an Wochenenden und Feiertagen zu gewährleisten und zugleich die Dienst-belastung möglichst gleichmäßig auf die zum Dienst verpflichteten Haus- und Fachärzte aufzuteilen.“

Bayernweit gibt es derzeit rund 80 Bereitschaftspraxen, die sich in der Regel an Kliniken befinden. Die Zahl dieser Bereitschaftspraxen soll bis Ende nächsten Jahres sukzessive auf etwa 110 steigen.

Zentrale Anlaufstelle für Patienten

Am Klinikum Main-Spessart in Lohr liegt die Bereitschaftspraxis als zentrale Anlaufstelle für alle Patienten, die außerhalb der üblichen Sprechstundenzeiten medizinische Hilfe suchen. Darüber hinaus stehen für Patienten, die die Bereitschaftspraxis aus gesundheitlichen Gründen nicht selbst aufsuchen können, zur ambulanten Versorgung in den Bereitschaftsdienstzeiten zudem parallel zwei Fahrdienste für Hausbesuche zur Verfügung.

Organisatorisch werden von der KVB zum 2. Oktober die Bereitschaftsdienstgruppen Gemünden, Lohr, Karlstadt und Marktheidenfeld zu einer Dienstgruppe zusammengeschlossen. Die neue Dienstgruppe trägt den Namen Main-Spessart. Auf diese Weise soll die Dienstbelastung der einzelnen Ärzte in der neuen Dienstgruppe Main-Spessart von jährlich rund 600 Stunden auf 80 Stunden pro Jahr gesenkt werden.

Bereitschaftsdienst unter 116117

Die KVB verweist im Übrigen auf die bundesweit einheitliche Rufnummer 116117 des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes. An diese Nummer können sich Patienten außerhalb der üblichen Sprechzeiten wenden, wenn sie aufgrund einer akuten Erkrankung ärztliche Hilfe benötigen und nicht bis zur nächsten regulären Sprechstunde ihres Arztes warten können. Öffnungszeiten und Anfahrtsbeschreibungen zu allen Bereitschaftspraxen in Bayern sind auch unter www.bereitschaftsdienst-bayern.de zu finden.

Die Kassenärztliche Vereinigung betont: „Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist zu unterscheiden von der notärztlichen Versorgung. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen ist stets der Notarzt – unter der kostenfreien Rufnummer 112 – zu verständigen.

Öffnungszeiten der KVB-Bereitschaftspraxis in der Grafen-von-Rieneck-Straße 5 in Lohr sind ab Dienstag: Mittwoch und Freitag 16 bis 22 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag jeweils 9 bis 22 Uhr.

Rückblick

Schlagworte

  • Lohr
  • Hilfe
  • Klinikum Main-Spessart
  • Zentralklinikum Main-Spessart (22)
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!