Kahl am Main

Kahl am Main: Betrüger bringen Ehepaar um Erspartes

38.000 Euro konnten Enkeltrickbetrüger in Kahl am Main von einem Rentner-Ehepaar erbeuten. Die Polizei warnt erneut eindrücklich vor der Betrugsmasche und gibt Hinweise.
Polizei – Symbolbild. Foto: Foto: Johannes Ungemach
Am Montagnachmittag wurde ein Rentnerehepaar laut Polizei Opfer von Enkeltrickbetrügern und übergab völlig arglos einer bislang unbekannten Person Bargeld in fünfstelliger Höhe. Erst Stunden später flog der Schwindel auf. Die Kripo ermittelt und mahnt erneut zur Vorsicht. Gegen 14.30 Uhr rief eine bislang unbekannte Frau bei einer 88-jährigen Dame an und erweckte bei dieser durch geschickte Gesprächsführung den Eindruck, es würde sich bei der Frau um die Enkelin der Rentnerin handeln. Im festen Glauben, ihre Enkelin finanziell zu unterstützen, begab sich die 88-Jährige zusammen mit ihrem 89-jährigen Mann ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen