Erlenbach

Kamera bezahlt, aber nicht erhalten: 2000 Euro Schaden

Ein 47-Jähriger aus Erlenbach wurde Opfer eines Betruges.
Ein 47-Jähriger aus Erlenbach wurde Opfer eines Betruges. Der Mann interessierte sich für eine, auf einer Kleinanzeigenplattform im Internet angebotenen, hochwertigen Spiegelreflexkamera. Über Mail- und Chatverkehr wurde er mit dem bislang unbekannten Anbieter handelseinig. Nach der Überweisung des Kaufpreises brach der Kontakt ab. Dem Geschädigten entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Die Ermittlungen der Marktheidenfelder Polizei dauern an.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen