Lohr

Karla Jenuwein geehrt für langjährige Geschäftsleitung

Karla Jenuwein hat von Präsident Joachim Kaiser die Verdienstmedaille des Landesverbandes des Bundes Deutscher Zupfmusiker in Bronze erhalten. Foto: Michaela Schroll

Anlässlich des 10. Landesmusikfestes des Landesverbandes Bayern des Bundes Deutscher Zupfmusiker (BDZ) verlieh Präsident Joachim Kaiser die BDZ-Verdienstmedaille in Bronze für herausragende Leistungen an Karla Jenuwein. Sie war bis August 2019 über 15 Jahre zuerst als Geschäftsführerin, seit 13 Jahren dann als Geschäftsstellenleiterin für den Landesverband mit sehr großem Engagement tätig.

Gewissenhaft und gründlich

Karla Jenuwein arbeitete gewissenhaft und gründlich für alle Belange des Vorstandes und der Mitglieder. Eine zügige Erledigung von Anfragen, Auskünften, egal ob von Bundesseite oder den anderen Landesverbänden innerhalb Bayerns, waren für sie selbstverständlich, obwohl sie diese Tätigkeit ehrenamtlich nur mit einer geringen Aufwandsentschädigung erledigte. Beruflich als Intensivkrankenschwester mit Schichtdienst zeitlich oft gebunden, blieb die Kommunikation innerhalb und außerhalb des LV dennoch immer im Fluss. Sowohl die Mitgliederverwaltung als auch das Notenarchiv des BDZ LV Bayern, das sie noch immer mitbetreut, sind in tadellosem Zustand und auf aktuellem Stand.

Regelmäßige Probenteilnahme

Ihr musikalischer Verdienst innerhalb des Landesverbandes liegt neben der Vorstandsarbeit bei der Mitwirkung im Zupf-Ensemble Lohr. Seit 40 Jahren ist Karla Jenuwein Mitglied in diesem Heimatorchester, nimmt regelmäßig an den Proben teil und wirkt bei allen Konzerten mit.

Der Vorstand des Landesverbandes nahm das Jubiläumsjahr "100 Jahre BDZ" zum Anlass und dankte der langjährigen Geschäftsstellenleiterin beim Landesmusikfest in Alteglofsheim für ihre herausragenden verbandspolitischen und musikalischen Leistungen mit der Verdienstmedaille in Bronze.

Schlagworte

  • Lohr
  • Geschäftsführer
  • Geschäftsleitung
  • Geschäftsstellenleiter
  • Joachim Kaiser
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!