Karbach

Kein Mobilfunkmast auf der Schule: Anlage soll an den Waldrand

Obwohl die Telekom den Standort "Schule" für den neuen Mobilfunkmast favorisiert, beschließt der Gemeinderat Karbach den neuen Standort Mühlberg.
Blick von der Schuppertsmühle aus Richtung Mühlberg: Dort, wo die beiden Apfelbäume am Waldrand stehen, also oberhalb des rechten Lkw auf der Staatsstraße 2299, soll der Mobilfunkmast errichtet werden. Foto: Heidi Vogel
Der Mobilfunkmast in Karbach kommt nicht auf die Schule, sondern an den Waldrand in der Gemarkung Mühlberg, rund 150 Meter von der Ortseinfahrt der Umgehungsstraße entfernt. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.Zu der Sitzung waren auch sieben Bürger erschienen. Ebenfalls einstimmig hatte das Gremium zuvor den im Februar 2018 gefassten Beschluss aufgehoben, wonach die Schule als Standort für den Mobilfunkmast dienen sollte.Nachdem in der Bürgerversammlung im März 2018 von der Bevölkerung massive Bedenken wegen des Standorts "Schule" geäußert und die Prüfung von möglichen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen