OBERSINN

Keine ICE-Trasse durch Spessart und Sinngrund

Die Deutsche Bahn hat eine Vorentscheidung für die ICE-Neubautrasse Hanau-Fulda/Würzburg getroffen. Eine gute Nachricht für Menschen und Natur im Sinntal.
Gute Nachricht für die Freunde der Schachblumen bei Obersinn. Die ICE-Neubaustrecke Hanau-Fulda/Würzburg wird offenbar nicht durch den Sinngrund geführt. Foto: Foto: Helmut Hussong
Gute Nachricht für das Sinntal: Die Deutsche Bahn (DB) wird die Aus- und Neubautrasse für die ICE-Verbindung Hanau-Fulda/Würzburg nicht durch den Spessart führen. Die Variante scheide aus Umwelt- und Naturschutzgründen aus, hieß es beim jüngsten Treffen des Dialogforums, bei dem die Bürger regelmäßig über den Stand der Planungen informiert werden. Stattdessen soll die Strecke im Kinzigtal neu gebaut werden. Die endgültige Variante, mit der die DB-Planer ins weitere Genehmigungsverfahren für das Milliardenprojekt gehen, werde man Anfang Juni verkünden. Lioba Zieres zeigt sich ob der neuen Nachrichten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen