THÜNGEN

Kinder erlebten Nachmittag im Wald

Der Förderverein der Grundschule Thüngen hatte in Kooperation mit dem Bund Naturschutz zu einem Waldnachmittag mit der Försterin Irmgard Hamann eingeladen. 13 Kinder im Alter drei bis 13 Jahren ließen sich durch die Gewitterwolken nicht abschrecken und erlebten laut Pressemitteilung einen schönen Nachmittag im Wald.
Lars weiß, wo man viele Krabbeltiere finden kann. Foto: Foto: Cindy Pregitzer
Der Förderverein der Grundschule Thüngen hatte in Kooperation mit dem Bund Naturschutz zu einem Waldnachmittag mit der Försterin Irmgard Hamann eingeladen. 13 Kinder im Alter drei bis 13 Jahren ließen sich durch die Gewitterwolken nicht abschrecken und erlebten laut Pressemitteilung einen schönen Nachmittag im Wald. Die Kinder spielten, erforschten Waldtiere, erfuhren Interessantes über Waldschaben, Wolfspinnen, Ohrwürmer, Saftkugler und Ameisen. Nach einem leckeren Picknick folgte noch ein Ausflug in die Schlucht, wo man einen steilen Hang hinunterrutschen und mit Hilfe eines Seils wieder hochklettern konnte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen