SCHONDERFELD

Kinder nehmen neuen Spielplatz in Betrieb

Der Gräfendorfer Bürgermeister Alfred Frank dankte Spenderin Ursula Schleicher bei der Einweihung des neugestalteten Spielplatzes in Schonderfeld. Foto: Anke Weber

Komplett umgekrempelt präsentiert sich der Spielplatz in Schonderfeld. Gemeinsam haben die Mitarbeiter des Gräfendorfer Bauhofes und die Schonderfelder Blumen- und Gartenfreunde den an der Saale gelegenen Platz renoviert und dabei Mengen von Erde bewegt, Spielgeräte versetzt sowie Büsche und Bäume geschnitten, teilt die Gemeinde in einem Pressebericht mit.

Bei traumhaften Herbstwetter wurde der neugestaltete Platz offiziell eingeweiht und von Pfarrer Peter Rüb gesegnet. Der Gräfendorfer Bürgermeister Alfred Frank hob in seiner kurzen Ansprache besonders die neue Seilrutsche hervor, die die ehemalige Bundestagsabgeordnete Ursula Schleicher gespendet hat.

Grund für ihr Engagement in der Saaletalgemeinde sei, dass sie mit Gräfendorf ihre „schönsten Kindheitserinnerungen“ verbinde, erklärte die mittlerweile in Aschaffenburg lebende Schleicher, die auch 25 Jahre im Europäischen Parlament saß. Ihr Vater sei Gräfendorfer gewesen und sie selbst sei als Kind oft und gerne ins Saaletal gekommen, in den Wäldern umhergestreift und in der Saale geschwommen.

Schlagworte

  • Schonderfeld
  • Alfred Frank
  • Peter Rüb
  • Ursula Schleicher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!