Roden

Kindergartenkinder pflanzten Baumkinder

Insgesamt 42 Kindergartenkinder aus Roden und Ansbach wurden von der Firma Sommer aus Ansbach in den Gemeindewald gefahren, um dort ihren eigenen kleinen Baum zu pflanzen. Die Idee dazu kam vom neuen Gemeindearbeiter Rolf Volkert.
Kindergartenkinder aus Roden und Ansbach pflanzten ihre eigenen Baumkinder im Gemeindewald. Foto: Ingo Weichsel
Insgesamt 42 Kindergartenkinder aus Roden und Ansbach wurden von der Firma Sommer aus Ansbach in den Gemeindewald gefahren, um dort ihren eigenen kleinen Baum zu pflanzen. Die Idee dazu kam vom neuen Gemeindearbeiter Rolf Volkert. Sein Gedanke war es, eine abgeholzte Fläche wieder zu bepflanzen und so durfte jedes der Kinder zwei Küstentannen pflanzen, die jetzt auch ihren Namen tragen. So können sie ihre Bäumchen auch immer besuchen, um zu schauen, wie viel sie denn schon gewachsen sind, schreibt der Kindergarten in einer Pressemitteilung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen