NEUBRUNN

Klaus Dengel darf sich die Königskette umhängen

Zu den Höhepunkten für jeden Sportschützenverein im Jahresablauf zählen das Königsschießen und die Proklamation der Majestäten. So auch bei den Neubrunner Schützen. Kürzlich ermittelten sie im Schützenhaus ihre Vereinsmeister in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen.
Erfolgreiche Schützen (sitzend von links): 2. Ritter Bernhard Meckel, Schützenkönig Klaus Dengel, 1. Ritter Yvonne Dengel, Walter Lehrieder; (stehend von links) Lorenz Deckert, Schützenkönigin Schüler Milena Müller, 1. Foto: Foto: Andrea Kemmer
Zu den Höhepunkten für jeden Sportschützenverein im Jahresablauf zählen das Königsschießen und die Proklamation der Majestäten. So auch bei den Neubrunner Schützen. Kürzlich ermittelten sie im Schützenhaus ihre Vereinsmeister in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen. Schützenmeister Wolfgang Meckel kürte Klaus Dengel zum neuen Schützenkönig und hängte ihm die schwere Schützenkette um. Er hatte einen 109,5-Teiler geschossen. Ihm zur Seite steht als erster Ritter Yvonne Dengel, die einen 124,2-Teiler schoss. Als zweiter Ritter kommt Bernhard Meckel dazu, der einen 125,8-Teiler geschossen hatte. Janik ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen