LOHR

Klinikum: Riesige Resonanz beim Tag der offenen Tür

Balance-Akt: Einblick in die Reha Foto: Simon Hörnig

„Ich höre sehr gerne Musik und mache auch welche als Schlagzeuger in einer Rock-und-Blues-Band“, verriet Dr. Rainer Schamberger, seines Zeichens Chefarzt der Kardiologie am Klinikum Main-Spessart, im Gespräch mit Moderator Werner Hofmann. Dergleichen private Einblicke, wie etwa Dr. Peter Krafts Kindheitswunsch, seinem damaligen Idol Boris Becker nachzueifern und Tennisspieler zu werden, gewährten die Chefärzte des Lohrer Krankenhauses am Sonntag am Tag der offenen Tür beim Showkochen im Stile Alfred Bioleks.

Fotoserie

Klinikum: Tag der offenen Tür

zur Fotoansicht

Entgegen schlechter Prognosen blieb die Veranstaltung von Regen verschont, weshalb sich im Laufe des Tages mehr und mehr Besucher aus dem Landkreis am bunten Programm und kulinarisch einwandfreier Bewirtung erfreuten. Geboten war dabei für jede Altersgruppe etwas. Während den Älteren das Klinikpersonal in erster Linie als kompetente Ansprechpartner für konkrete Behandlungsfragen zur Verfügung stand, kam für die Kleinen auch der spielerische Anreiz nicht zu kurz.

„Ich war ganz da oben“, schwärmte die sechsjährige Amelie Amend aus Schaippach von der Fahrt mit der 30 Meter hohen Drehleiter der Feuerwehr. In der Puppenklinik nebenan kümmerten sich Ärzte und Schwestern liebevoll um die zahlreichen Patienten. In der Radiologie gab es für gewiefte Detektive Überraschungseier abzustauben.

„Es kamen um einiges mehr Besucher als wir erhofft haben.“
Dr. Gregor Bett, Klinikreferent

Spannend wurde es auch bei der Vorführung der ASB-Rettungshundestaffel Würzburg Mainfranken, als Spürhund Andi die Fährte eines fingierten Handtaschendiebs anhand dessen verlorener Mütze aufnehmen sollte – für den Profi kein Problem.

Landrat Thomas Schiebel, auch Schirmherr der Veranstaltung, lobte die „schöne Aktion“ und bedankte sich in seiner Eröffnungsrede bei allen Beteiligten für ihr Engagement.

Klinikreferent Dr. Gregor Bett zeigte sich hocherfreut über den regen Publikumsandrang zum ersten Tag der offenen Tür seit 2013: „Wir waren unsicher, wie die Aktion ankommen würde, aber es kamen um einiges mehr Besucher als wir erhofft haben.“ Um die 500 hatte er erwartet, gekommen sind geschätzt dreimal so viele – und dies, während die Klinik gleichzeitig unter Volllast weiterlief. Dieser organisatorischen Gratwanderung stellten sich die Beteiligten jedoch gerne. Bett: „Wir arbeiten als Krankenhaus mit einem Vertrauensvorschuss und wollen den Menschen etwas zurückgeben.“

Die gute Resonanz sah der Klinikreferent als Zeichen dafür, dass das Krankenhaus in der Bevölkerung akzeptiert wird. Das Konzept lautete „vom Landkreis für den Landkreis“. Man wollte den Bürgern einen Blick hinter die Kulissen gewähren und zeigen, was geleistet werde.

Niedlich: Puls messen beim Puppendoktor. Foto: Simon Hörnig
Löffel statt Spritze: Dr. Peter Kraft, Chefarzt der Neurologie, mit Moderator Werner Hofmann und Ernährungsberaterin Christine Bayer. Foto: Simon Hörnig
Spektakulär: Mit dem Rettungshund an der Feuerwehrleiter. Foto: Simon Hörnig
Gerne angenommen: Handmassage Foto: Simon Hörnig

Rückblick

  1. proMar: Krankenhaus-Projekt durchsichtiges Wahlkampfmanöver
  2. Krankenhaus-Nachnutzung: Marktheidenfeld könnte Vorzeigeprojekt werden
  3. Bezirkskrankenhaus: Neues Gewächshaus für 1,1 Millionen Euro
  4. Krankenhaus Marktheidenfeld: Gleichwertiger Ersatz nicht möglich
  5. Kommentar zum Klinikum: Es zählt, was herauskommt
  6. Der nächste große Schritt fürs Klinikum Main-Spessart
  7. "Was soll ich den Frauen sagen?": Hebamme kämpft für Geburtshilfestation
  8. Umbau des Karlstadter Krankenhauses: Vorfreude auf Ärztehaus
  9. Main-Spessarts Klinikreferent Bostelaar will die Betten füllen
  10. Rettungsdienst brachte 188 Herzinfarktpatienten ins Klinikum
  11. Aus Klinikum Main-Spessart soll Kommunalunternehmen werden
  12. Neuer Klinikreferent Bostelaar: "Krankenhaus-Neubau ist der richtige Weg"
  13. Neuer Klinikreferent René Alfons Bostelaar vorgestellt
  14. Nachnutzung Krankenhaus: Pläne werden konkreter
  15. Neues Klinikum: Wie klimafreundlich soll der Neubau werden?
  16. Wie das ehemalige Karlstadter Krankenhaus umgestaltet wird
  17. Neues Klinikum in Lohr: 2020 soll Erschließung beginnen
  18. Klinikum: Aus Eigenbetrieb ein Kommunalunternehmen machen?
  19. Betz: Neuer Klinikreferent soll bis September feststehen
  20. SPD-Fraktion: Bei Krankenhäusern auf dem richtigen Weg
  21. Klinikreferent Gregor Bett akzeptiert seine Kündigung
  22. Klinik-Sprecherin: Haftungsrecht spricht für Zentralisierung
  23. Kurt Schreck zur Kündigung des Klinikreferenten: Beweggründe darlegen
  24. Leserforum: Rote Karte für Kreisräte
  25. Standpunkt: Die Vision über alles gestellt
  26. MSP-Klinikreferent Gregor Bett kehrt nicht mehr zurück
  27. Landkreis Main-Spessart trennt sich von Klinikreferent Gregor Bett
  28. KVB-Praxis in Lohr: Beschwerden hier, Zufriedenheit dort
  29. Bebauungsplan Klinikum: Stadtrat sagt "Ja" zum Entwurf
  30. Wenig Neues in Sachen Krankenhaus Marktheidenfeld
  31. Stadtrat tendiert zu Ärztehaus
  32. Stiefkind, nicht Sorgenkind des Klinikums
  33. Prof. Dr. Hassan verlässt das Klinikum schon wieder
  34. Statt Krankenhaus ein „Campus der Generationen“
  35. Bürgerinitiative verabschiedet Krankenhaus mit Trauerzug
  36. BI fordern: Konsequenzen aus Misere in Klinik ziehen
  37. Klinikum: Riesige Resonanz beim Tag der offenen Tür
  38. Die Chefärzte stehen am Kochtopf
  39. Ärztehaus: Stadt geht vorerst keinen Sonderweg
  40. Leserforum: Budgetierung ist der größte Unfug
  41. Infos über ein mögliches MVZ
  42. Klinikneubau als T, H oder Doppel-Null
  43. Klinikum: Mehr Patienten finden den Weg nach Lohr
  44. Standpunkt: Der Staat soll bitte weltlich bleiben
  45. Karlstadt macht am 1. Oktober 2017 zu
  46. Mehr Platz in den Seniorenheimen
  47. Bett: Vorfreude auf Zentralklinik wächst
  48. Klinikum appelliert: Im Notfall Umwege vermeiden
  49. Medizinische Versorgung: Ohne die Ärzte geht nichts
  50. Ärzte gesucht: Wer füllt die Krankenhäuser?

Schlagworte

  • Lohr
  • Simon Hörnig
  • Alfred Biolek
  • Boris Becker
  • Chefärzte
  • Kardiologie
  • Klinikum Main-Spessart
  • Schlagzeuger
  • Thomas Schiebel
  • Werner Hofmann
  • Zentralklinikum Main-Spessart
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!