BURGSINN

Klübenspies folgt nach Wahl mit Hürden auf Klein

Der Wahl eines neuen Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr standen plötzlich einige nicht geplante Hürden im Weg: Um überhaupt beschlussfähig zu sein, musste eine 20-prozentige Präsenz der 109 Gesamtmitglieder in der außerordentlichen Hauptversammlung gegeben sein.
Feuerwehrvorstand wieder komplett: Mit der Wahl des neuen Vorsitzenden und einiger Ergänzungen ist der Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr Burgsinn wieder vollständig: (von links) zweiter Kommandant Jens Herold, Kommandant Sebastian Bechold, ... Foto: Foto: Jürgen Gabel
Der Wahl eines neuen Vorsitzenden der Freiwilligen Feuerwehr standen plötzlich einige nicht geplante Hürden im Weg: Um überhaupt beschlussfähig zu sein, musste eine 20-prozentige Präsenz der 109 Gesamtmitglieder in der außerordentlichen Hauptversammlung gegeben sein. Die Verantwortlichen der Wehr telefonierten deshalb aufgeregt Mitglieder an und versuchten diese noch schnell ins Vereinslokal Gasthaus „Zum Stern“ zu locken. Sichtlich erleichtert registrierte der Versammlungsleiter, zweiter Vorsitzender Wolfgang Muthig, um 20.25 Uhr das Eintreffen des zur Wahl notwendigen dreiundzwanzigsten Mitglieds.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen