Trennfeld

Kommunionkinder pflanzen neue Reben

Seit der Übernahme der Pflege des Pfarrgartens und seiner Rebstöcke in Trennfeld durch Jürgen Trabel gibt es eine neue Tradition: Jährlich pflanzen die Kommunionkinder der Pfarrei St. Georg eine neue Rebe und übernehmen die Patenschaft. In diesem Jahr wurden zehn neue Weinreben gepflanzt.
Kommunionkinder pflanzen neue Reben. Foto: Roland Müller
Seit der Übernahme der Pflege des Pfarrgartens und seiner Rebstöcke in Trennfeld durch Jürgen Trabel gibt es eine neue Tradition: Jährlich pflanzen die Kommunionkinder der Pfarrei St. Georg eine neue Rebe und übernehmen die Patenschaft. In diesem Jahr wurden zehn neue Weinreben gepflanzt. So können mehr Rebstöcke herangezogen werden, die widerstandsfähiger gegen Krankheiten und die sich ändernden klimatischen Verhältnissen sind.So musste der Hobbywinzer des "himmlischen Pfarrgartentröpfchens", Jürgen Trabel, noch einige Trauben vorzeitig entfernen, die mit Pilzen befallen waren oder durch die extreme Hitze ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen