Stetten

Konzert mit "None Hit Wonder" und den "Country Potatoes"

Am Freitag, 11. Oktober, findet ab 19.30 Uhr in Stetten (Pointstraße 2) ein Konzert mit "None Hit Wonder" und den "Country Potatoes" statt. "None Hit Wonder" sind Marcus Stein und Rudi Interwies –sie singen und spielen Gitarre und zwar  eigene Interpretationen von Klassikern der Rock und Popgeschichte. Die "Country Potatoes" mit Georg Fath (Gitarre), Ingrid Lengler (Klavier, Geige, Querflöte, Akkordeon), Gerry Schmitt (Schlagzeug, Mandoline) und Liam Wade (E-Bass) sind laut Ankündigung vier Musiker, denen es gefällt, durch Country Music Geschichten erzählen zu können.

Schlagworte

  • Stetten
  • Geschichte der Popmusik
  • Gitarre
  • Mandoline
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!