Marktheidenfeld

Konzert mit Stefanie Schwab

Am Samstag, 1. Februar, 19 Uhr lädt der Frauenkreis zu einem Konzertabend mit Stefanie Schwab ins Pfarrheim St. Laurentius ein. Foto: Nike Klüber

Vor 40 Jahren wurde der KDFB Zweigverein Katholischer Frauenkreis Marktheidenfeld gegründet. Aus diesem Anlass lädt der katholische Frauenkreis Marktheidenfeld alle Mitglieder, Familienangehörigen und  Freunde am Samstag, 1. Februar, um 19 Uhr zu einem Konzertabend mit Stefanie Schwab  ins Pfarrheim St. Laurentius ein. „Auf dem Weg“ lautet der Titel des Konzertprogramms der Liedermacherin  aus Würzburg.

Mit Leichtigkeit und Leidenschaft singt sie von den Höhen und Tiefen des Lebenswegs und begleitet sich dabei selbst am Klavier oder der Gitarre, heißt es in der Ankündigung. In ihrem musikalisch abwechslungsreichen Repertoire finden sich Einflüsse aus Klassik, Blues, Pop und Folk, mit denen sie ihren ganz eigenen Liedermacherstil prägt, der alle Generationen anspricht.

Mit Sanftmut, Humor und Leidenschaft erzählt die Musikerin, was sie auf ihrem persönlichen Lebensweg erlebt und erfahren hat. Sie interpretiert das Leben im Licht ihres persönlichen Glaubens und wird so von einer Liedermacherin zur Mutmacherin. Ganz nebenbei sensibilisiert Stefanie Schwab ihr Publikum dafür, auch die Menschen am Rande des Weges nicht zu übersehen.

Der Eintritt zum Konzert, das von der Bürgerkulturstiftung gefördert wird, ist frei. Es wird um Spenden gebeten, die an Frauenprojekte der Liedermacherin und des KDFB gehen.

Weitere Informationen: www.stefanieschwab.de

Schlagworte

  • Marktheidenfeld
  • Blues
  • Folk Musik
  • Frauenprojekte
  • Humor
  • Klassische Musik
  • Konzertabende
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Konzertprogramme
  • Liedermacher und Singer-Songwriter
  • Musikerinnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!