Marktheidenfeld

Konzert von Helena Goldt: Jeder hat ein zweites Leben

"Hoch und runter, runter und hoch", einer betont weiblichen Einladung auf die Achterbahn des Lebens glich das neue Programm, das die Sängerin Helena Goldt am Freitagabend im Marktheidenfelder Theater "Fasskeller" unter dem Hotel "Anker" präsentierte.
Die Sängerin Helena Goldt bot im Theater "Fasskeller" ein überzeugendes, musikalisches Bühnenprogramm. Foto: Martin Harth
"Hoch und runter, runter und hoch", einer betont weiblichen Einladung auf die Achterbahn des Lebens glich das neue Programm, das die Sängerin Helena Goldt am Freitagabend im Marktheidenfelder Theater "Fasskeller" unter dem Hotel "Anker" präsentierte. Dass es dabei "gefährlich nah" zuging lag nicht nur an der intimen Atmosphäre des Veranstaltungsorts, sondern an der Ausstrahlungskraft der Berlinerin mit kasachischen Wurzeln. An ihrer Seite war die Italiener Ludovico Fulci, ein renommierter Komponist in Sachen Film, als virtuoser und stets zuverlässiger Begleiter am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen