Steinfeld

Konzert zum Feierabend

Beim Konzert zum Feierabend der Zupfmusiker des Musikvereins Steinfeld war auch die seit zehn Jahren bestehende Veeh-Harfen-Gruppe "Schwer auf Draht" dabei. Foto: Wolfgang Dehm

Ein Konzert zum Feierabend veranstalteten die Zupfmusiker des Musikvereins Steinfeld unter Leitung von Petra Helfrich am frühen Donnerstagabend im Dorfgemeinschaftshaus. Zu hören waren Gruppen- sowie Solovorträge.

Die bereits seit zehn Jahren bestehende Veeh-Harfen-Gruppe "Schwer auf Draht", nahm die Zuhörer musikalisch mit in die 1940er bis 1970er Jahre. So waren die "Capri-Fischer" zu hören, "Zwei kleine Italiener", "Die Gitarre und das Meer", "Über sieben Brücken musst du geh'n" und "Heute hier, morgen dort".

Die Base-Gruppe spielte auf verschiedenen Zupfinstrumenten mit Trommelbegleitung "Wie schön du bist", "Feuerkelch" und "Happy", zudem mit Gesang "Nur in meinem Kopf" und "Soul sisters".

Weitere Interpreten, meist handelte es sich um Kinder und Jugendliche, aber auch einige Erwachsene waren dabei, zeigten ihr Können an der Gitarre oder Ukulele bei Liedern wie "Bruder Jakob", "Ich wollt' ich wär' ein Huhn", "Schneckenpost", "Luftballon", "Down by the station", "Spanischer Tanz", "Käpt'n Blaubär" oder "What shall we do with the drunken sailor".

Schlagworte

  • Steinfeld
  • Wolfgang Dehm
  • Erwachsene
  • Gesang
  • Gitarre
  • Kinder und Jugendliche
  • Lied als Musikgattung
  • Musik
  • Musikvereine
  • Soul
  • Ukulelen
  • Zupfinstrumente
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!