Obersinn

Kostenverdopplung für Hütte sorgt für Diskussion in Obersinn

Das Leader-Projekt "Schutz- und Infohütten im Naturpark Spessart" sorgte in der Zusammenkunft des Marktgemeinderates in punkto Preis und Standort für Diskussionsstoff. Bürgermeisterin Lioba Zieres erinnerte an den bereits 2016 vom Gremium angemeldeten Bedarf von zwei Hütten, die damals 20 000 Euro kosten sollten.
So sehen sie aus, die Schutzhütten, die in größerer Zahl im Spessart aufgestellt werden sollen. Das Bild entstand bei der Vorstellung des Prototyps vvor knapp einem Jahr bei Waldaschaff. Foto: Petra Reith
Das Leader-Projekt "Schutz- und Infohütten im Naturpark Spessart" sorgte in der Zusammenkunft des Marktgemeinderates in punkto Preis und Standort für Diskussionsstoff. Bürgermeisterin Lioba Zieres erinnerte an den bereits 2016 vom Gremium angemeldeten Bedarf von zwei Hütten, die damals 20 000 Euro kosten sollten. Staatliche Fördergelder hätten das Obersinner Engagement auf rund 10 000 Euro reduziert. Im Oktober 2018 informierte Zieres ihr Gremium über die inzwischen eingetretene Kostenverdopplung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen