KARLSTADT

Krankenhäuser verursachen 6,7 Millionen Euro Defizit

Im dritten Anlauf endlich fiel die Entscheidung: Als Generalplaner für das Zentralklinikum empfiehlt der Werkausschuss das Architekturbüro Sander/Hofrichter.
Symbolbild Bayerisches Rotes Kreuz
Symbolbild Bayerisches Rotes Kreuz Foto: Stefan Schwarz / BRK Würzburg
Im nunmehr dritten Anlauf beschloss der Werkausschuss des Klinikums Main-Spessart am Freitag einstimmig, dem Kreistag das Architekturbüro Sander/Hofrichter mit Hauptsitz in Ludwigshafen am Rhein als Generalplaner des Zentralklinikums in Lohr zu empfehlen; der Abstimmung war eine nichtöffentliche Beratung vorausgegangen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen