Urspringen

Kreis-CSU: Sabine Sitter will Landrätin werden

Die Kreisdelegiertenversammlung in der Urspringer Festhalle bestätigt Thorsten Schwab & Co im Parteivorstand. Europakandidat Staat stellt sich vor. Sitter hat hohe Ziele.
Stimmabgabe bei der CSU-Kreisdelegiertenversammlung in der Festhalle Urspringen.  Foto: Markus Rill
Die CSU in Main-Spessart ist mit sich zufrieden. Das zeigte sich bei der Kreisdelegiertenversammlung am Montagabend in der Urspringer Festhalle. Der Kreisvorstand wurde geschlossen wiedergewählt, nur Maria Hoßman rückte - wie vorgesehen - zu den Stellvertretern von Kreis-Chef Thorsten Schwab auf.  Eine kleine Überraschung gab's dennoch. "Sie wagt sich aus der Deckung", kündigte Schwab an. Sabine Sitter stellte klar: "Ich will 2020 Landrätin werden."Bei einer internen Klausursitzung habe Sitter kürzlich ihre Bereitschaft zur Kandidatur erklärt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen