Lohr

Kulturfahrt durchs schöne Weinland

Es war kalt, aber doch Kaiserwetter, als die Teilnehmer an der Herbst-Kulturfahrt des Lohrer Spessartvereins den Bus in Iphofen verließen. Eine Abbildung des Rödelseer Tors fehlt in keinem Reiseführer und in keinem Film über Franken und ist auch immer wieder ein Augenschmaus mit seinem Fachwerk, seinen Ziegel-und ...
Die Teilnehmer des Ausflugs in Iphofen. Foto: Spessartverein
Es war kalt, aber doch Kaiserwetter, als die Teilnehmer an der Herbst-Kulturfahrt des Lohrer Spessartvereins den Bus in Iphofen verließen. Eine Abbildung des Rödelseer Tors fehlt in keinem Reiseführer und in keinem Film über Franken und ist auch immer wieder ein Augenschmaus mit seinem Fachwerk, seinen Ziegel-und Firstziegeldächern und seiner schmucken Ausstrahlung.Bald standen die Wanderer am Marktplatz um die beiden Stadtführerinnen herum, die in die Kirche St. Veit mit einer Apostelskulptur von Riemenschneider und durch das glänzende mittelalterliche Ensemble des kleinen Ortes führten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen