MARKTHEIDENFELD

Kunst für das Amtszimmer

„Eine runde Sache“ war das Thema des Kunstpreises der Stadt Marktheidenfeld vor zwei Jahren. Ein Blick in die Ausstellung der Preisträgerin Ulrike Scheb (Zellingen) und des Publikumslieblings Bernd Liebisch (Aschaffenburg) zeigt, dass Jury wie Besucher ihre Wahl gut trafen.
Diptychon mit zwei Akten: Im städtischen Kulturzentrum Franck-Haus stellt bis Ostermontag die Trägerin des städtischen Kunstpreises 2008, Ulrike Scheb aus Zellingen, ihre Werke aus.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR