Rohrbach

Kurt Midderhoff errang die Rohrbacher Königswürde

In der Proklamationsfeier im Schützenhaus gab der Schützenverein Rohrbach Schützenkönige, Vereinsmeister und Pokalgewinner bekannt (von links): (erste Reihe) Hannes Interwies, Laurenz Vogt, Anton Schmittn (zeite Reihe) Madeleine Staub, Bastian Hartmann, Jakob Rüfer, Ulrike Riedmann, Kurt Midderhoff, Lena Ebel, Dieter Interwies, (dritte Reihe) Amos Nürnberger, Jürgen Hock, Heike Hartmann, Kathrin Hoppe, Kerstin Ittensohn, Theo Interwies, Sandra Interwies, Jakob Endres, Alexander Rauch, Jakob Schmitt. Vierte Reihe: Kai Sturm, Susanne Sturm, Erich Büttner, Uwe Endres, Christian Hock, Michael Interwies und Franz Riedmann. Foto: Josef Riedmann

Auf die Abholung der Schützenkönige zu Hause verzichtete der Schützenverein Rohrbach in diesem Jahr wegen eines Trauerfalls. Im Schützenhaus gaben Schützenmeister Dieter Interwies, Sportleiter Michael Interwies und Bogen-Abteilungsleiterin Birgit Interwies die Ergebnisse des Königsschießens mit Gewehr und Bogen sowie die Gewinner der Vereinsmeisterschaften bekannt.

Die Würde des Schützenkönigs errang Kurt Midderhoff mit einem 108,9-Teiler mit der Luftpistole. Seine beiden Ritter sind Michael Interwies und Theo Interwies. Ulrike Riedmann verteidigte ihren Titel der Damenkönigin und wird assistiert von den Damen Heike Hartmann und Sandra Interwies. Auch der Jugendkönig Jakob Rüfer behielt den Titel. Seine Prinzen sind Bastian Hartmann und Amos Nürnberger.

Die Königswürde im Bogenschießen errang zum vierten Mal Dieter Interwies. Seine Ritter sind Christian Schmitt und Kai Sturm. Bogenkönigin wurde Lena Ebel vor ihren Damen Kerstin Ittensohn und Kathrin Hoppe. Madeleine Staub ist neue Bogen-Jugendkönigin. Ihre Prinzen sind Alexander Rauch und Anton Schmitt. Die Vereinsmeisterschaft Bogen bei den Schülern gewann Anton Schmitt. Erste Vereinsmeisterin Jugend wurde wie im Vorjahr Madeleine Staub mit 562 Ringen. Auf den weiteren Plätzen folgten Alexander Rauch, Lisa Hüller und Moritz Hüller. Damenvereinsmeister Bogen wurde wie 2017 Kerstin Ittensohn mit 560 Ringen vor Kathrin Hoppe und Lena Ebel. Die Vereinsmeisterschaft Bogen bei den Herren sicherte sich Sven Bahn mit 562 Ringen vor Dieter Interwies und Kai Sturm.

Erstmals wurde im Blasrohrschießen eine Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Siegreich bei den Schülern war Jakob Endres mit 369 Ringen. Die weiteren Plätze belegten Robin Stemig, Laurenz Vogt, Andy Deppisch und Hannes Interwies. Bei den Erwachsenen siegte Jürgen Hock (507 Ringe) vor Jakob Schmitt und Susanne Sturm.

Die Vereinsmeisterschaft Jugend sicherte sich Jakob Rüfer mit 367 Ringen vor Bastian Hartmann und Amos Nürnberger. Bei den Damen dominierte Sandra Interwies mit 337 Ringen vor Ulrike Riedmann und Heike Hartmann. Kurt Midderhoff verbuchte erneut die Vereinsmeisterschaft Pistole mit 361 Ringen für sich, vor Johann Endres und Dieter Interwies. Vereinsmeister Gewehr wurde Klaus Hilpert mit 357 Ringen knapp vor Dieter Interwies und Helmut Röder. Die jüngsten Aktiven maßen sich mit dem Lichtgewehr. Am besten schnitt Robin Stemig mit einem 352-Teiler ab. Die weiteren Plätze belegten Anton Schmitt und Hannes Interwies.

Weitere Pokale und Trophäen errangen: Christian Hock (Pokal des Vorstands), Christian Schmitt (Ehrenpreis des Vorstands), Bastian Hartmann (Jugendpokal), Kerstin Ittensohn (Damenpokal), Uwe Endres (Gewehrpokal), Dieter Interwies (Pistolenpokal), Kurt Midderhoff (Wanderpokal Pistole), Erich Büttner (Seniorenpokal), Andreas Riedmann (Brauereipokal), Franz Riedmann (Pokal Nichtaktive) und Günther Rauch (Seniorenpreis aufgelegt). Den Pokal für Vereine und Gruppen sicherten sich wie in den vergangenen Jahren der IC Rohrbach, gefolgt von den Faltstuhlfreunden und M.O.S.T.

Die Königsfeier untermalte musikalisch das Duo "Ihr & Mir".

Schlagworte

  • Rohrbach
  • Josef Riedmann
  • Christian Schmitt
  • Damen
  • Ehrenpreise
  • Gewehre
  • Pistolen
  • Prinzen
  • Ringe
  • Schützenvereine
  • Seniorenpreise
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!