Obersinn

Ladestation für drei E-Bikes

Auch Obersinn wird sich an dem Leader-Kooperationsprojekt "Wald erFahren" beteiligen. Inzwischen ist entschieden, dass die Sinngrund-Allianz die Projektträgerschaft übernehmen wird. Der Marktgemeinderat entschied einstimmig, im Rahmen der geplanten Verdichtung der Ladeinfrastruktur für E-Bikes und Pedelecs in den Landkreisen Aschaffenburg, Miltenberg und Main-Spessart eine Ladestation mit drei Ladepunkten für drei E-Bikes zum Preis von knapp 6000 Euro zu erwerben und betreiben. Nach Abzug der 70-prozentigen EU-Förderung durch Leader verbleiben für den Markt knapp 2000 Euro Eigenanteil.

Bürgermeisterin Lioba Zieres informierte, dass in den Kosten neben der Ladestation auch der Fahrradständer für drei Räder, die Infotafel sowie Flyer und Marketing für das Netzwerk beinhaltet sind. Diskussionen gab es nur beim Standort. Während Lioba Zieres den Platz vor dem Feuerwehrhaus favorisierte, wollte das Gremium die Ladestation lieber am Rathaus oder in der benachbarten Buswartehalle installiert sehen. Die Ausleihe des benötigen Ladekabels kann über den Dorfladen "Um`s Eck" oder im Bistro "Cafffé 3" erfolgen.

Schlagworte

  • Obersinn
  • Jürgen Gabel
  • Lioba Zieres
  • Sankt Lioba Schule Bad Nauheim
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!