Homburg

Lautenmusik aus der Zeit Leonardo da Vincis

Sigrun Richter spielt Lautenmusik beim Konzert am 24. November im Schloss Homburg. Foto: Sigrun Richter

Das nächste Konzert am Sonntag, 24. November, 17 Uhr in Schloss Homburg am Main (Markt Triefenstein) führt mit Lautenmusik in die Zeit Leonardo da Vincis, dessen Todestag sich 2019 zum 500. Mal jährt. Sein Porträt-Gemälde „Mona Lisa“ ist jedem bekannt. Über die Entstehung dieses Porträts wurde berichtet: „Leonardo unternahm es auch, für Francesco del Gioconda das Bild der Mona Lisa, seiner Frau, zu malen. Mona Lisa war sehr schön, und Leonardo sorgte dafür, dass, während er malte, immer jemand zugegen war, der sang, spielte und scherzte, damit sie fröhlich blieb und kein trauriges Aussehen bekam, wie es häufig der Fall ist, wenn man sitzt, um sein Bildnis malen zu lassen.“ Sigrun Richter spielt italienische und deutsche Kompositionen dieser Zeit der Renaissance, wie sie Mona Lisa gehört haben mag.

Eintrittskarten können unter Tel. (09395) 997811 oder per E-Mail unter info@clavier-am-main.de reserviert werden.

Schlagworte

  • Homburg
  • Homburg am Main
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Leonardo Da Vinci
  • Mona Lisa
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!