HAFENLOHR

Lauter Ludwigs in Hafenlohr

Männer mit dem königlichen Vornamen Ludwig treffen sich am Samstag, 25. August, dem „Ludwigstag“, um 10 Uhr. Heuer ausnahmsweise nicht bei ihrer „Hofdame Berta“ im Hof des Gasthauses Ross in Hafenlohr, sondern auf der Terrasse des Sportheimes Hafenlohr zum Weißwurstfrühstück.

Ludwig der Bayer, Ludwig der II., Ludwig der III. sowie der Sonnenkönig Ludwig XIV. haben schon zugesagt, schreibt Organisator Georg Ludwig Hegel in einer Pressemitteilung. Ludwig der I., vormals königlicher Hoflieferant, wird an diesem Tag neu ernannt und hat schon sein Kommen in Aussicht gestellt.

„Hofdame Erika“ wird die Gäste mit Akkordeonklängen erfreuen. Sie wird dabei vom „Sonnenkönig“ und dem „Märchenkönig“ unterstützt. Selbst seine Majestät, Kaiser Wilhelm I., wird bei passendem „Kaiserwetter“ unter den Ehrengästen sein.

Der „königliche Hofmarschall“ bittet um kurze Anmeldung unter Tel. (01 52) 27 27 44 94, um beim „königlichen Hoflieferanten“ eine entsprechende Menge an Weißwürsten ordern zu können.

Ludwig bedeutet „berühmter Kämpfer“. Alle Ludwigs, die ihr Kommen erwägen, sollten gerne Bier trinken, frustrationstolerant, sangesfreudig und im „Lebenskampf“ erprobt sein, schreibt Georg Ludwig Hegel in seiner Pressemitteilung weiter. Natürlich seien auch andere Gäste mit Vor- oder Familienname Ludwig, Lu, Wiggerl, Ludi, Ludo, Lui, Vickerl, Luk, Ludowig, Luigi, Luggi, Luke, Luki, Lutz, Lulu, Wick, Ludwicht, Wigg, Lubber, Lupo, Ludde, Lug, Lude, Luddie, Lutze, Ludlwig, Lupig und Louis willkommen.

Am „Ludwigstag“, dem 25. August, wurden König Ludwig I. und auch sein Enkel Ludwig II. geboren, daher wird dieser Tag in Bayern und auch in Hafenlohr hochgehalten.

Schlagworte

  • Hafenlohr
  • Georg Wilhelm Friedrich Hegel
  • Königinnen und Könige
  • Ludwig IV.
  • Ludwig XIV.
  • Wilhelm
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!