ARNSTEIN

Leben zwischen Moderne und Vergangenheit

Burgherren: Claudia und Stephan Illsinger träumten von einem Bauernhof oder einem Landgut. Tatsächlich wurde es eine Burg. Seit 13 Jahren restauriert das Ehepaar das älteste Arnsteiner Gebäude.
Die originalgetreu erneuerte Wandfarben machten einige Mühe. Bis zu 20 alte Schichten wurden zuvor freigelegt. Foto: Foto: Günter Roth
Claudia und Stephan Illsinger wollten eigentlich schon immer einen besonderen Wohnsitz: einen Bauernhof oder ein kleines Landgut zum Beispiel. Dass es letztlich eine Burg und das wahrscheinlich älteste Bauwerk Arnsteins werden sollte, hätten sich die beiden um die Jahrtausendwende nicht träumen lassen. Seit 2005 arbeiten sie in fast jeder freien Minute in dem Bauwerk und wohnen mit jedem Baufortschritt etwas länger in ihrer Burg. Nun, nach über 13-jähriger Bauzeit haben die Burgherren zu einer kleinen Besichtigungstour eingeladen. Schon beim Kaffee im großen Saal des ersten Stockwerks sieht der Besucher, ...